Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




11.07.97 -- Heike_Boam

Alternative Heilmethoden














Ich finde das Thema interessant und lasse es auch gerne auf einen Schlagabtausch ankommen. Meine Schwester hat in Zusammenarbeit mit einer Tieraerztin sehr interessante Erfahrungen mit den Tierheimhunden und Bachblueten gemacht.

Oft werden Hunde und Katzen im Tierheim abgeben, die voellig verstoert sind, weil sie ausgesetzt wurden, Herrchen gestorben ist oder sonst etwas Schlimmes erlebt haben.

Mit Bachblueten (Notfalltropfen) haben sich diese Tiere recht bald beruhigt und waren ansprechbar. Das hat ja wohl nichts mit Plazebowirkung zu tun.

Auch halbwilde Katzen, die man oft nicht anfassen kann, weil sie kratzen und beissen, wurden nach einer Bachbluetenbehandlung viel ruhiger.

Mir ist vor kurzem ein Golden Retriever zugelaufen, der, so habe ich spaeter erfahren tagelang herumgeirrt ist. Er war sehr nervoes und voellig aufgedreht, wollte nicht mal fressen. Ich habe ihm Notfalltropfen gegeben und danach wurde er sichtlich ruhiger, hat gefressen und sich dann zum Schlafen hingelegt. Also scheint doch was dran zu sein.

Wuerde gerne mal ein paar Meinungen dazu hoeren.

Allerdings glaube ich nicht, dass solche Mittel HD oder gar Krebs heilen koennen. Aber zum Lindern von Schmerzen oder anderen Krankheitssymptomen koennen sie sicher beitragen.

Viele Gruesse Heike mit Shaka und Nandi
  11.7.97Alternative Heilmethoden     
  14.7.97RE: 1   
  15.7.97RE: 2   
  15.7.97RE: 3   
  18.7.97RE: 4   
  18.7.97RE: 5   
  15.7.97RE: 6   
  15.7.97RE: 7   
  15.7.97RE: 8   
  14.7.97RE: 9   
  14.7.97RE: 10   
  13.7.97RE: 11   
  15.7.97RE: 12   
  15.7.97RE: 13   
  15.7.97RE: 14   
  17.7.97RE: 15   
  17.7.97RE: 16   


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck