Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




15.07.97 -- Heike_Boam

Immunisierung














Hallo Sonja,

Bin nach vielen teuren und nutzlosen Behandlungen mit Antibiotika und Cortison mit Nandi zu einem "Veterinaer-Dermatologen" (hoert sich lustig an, nicht wahr?) gegangen und dort hat man ihr, wie beim Menschen auch "Quaddeln" gesetzt und festgestellt, dass sie so ziemlich gegen alles allergisch ist (Gott-sei-Dank nicht gegen ihr Futter). Aber Katzen: wir haben 2, Graeser, Federn, Staub, Floehe, Mueckenstiche usw. Jedefalls spritze ich ihr nun wie gesagt einmal woechentlich zum Desensiblisieren ein Praeparat, das der Hautarzt speziell fuer ihre Allergien zusammengestellt hat. Es ist erstaunlich wie viel besser es ihr jetzt geht. Sie hatte sonst immer einen total blutig aufgekratzten Bauch. Allerdings ist sie ein totaler Schiesser, wenn sie zum Tierarzt muss und da gebe ich ihr vorher Notfalltropfen (Bachblueten) und dadurch wird sie ruhiger.

Selbst moechte ich nicht zuviel herumexperimentieren und da ich von Homoeopathie selbst nicht allzuviel verstehe, wuerde ich auch nicht wahllos irgendwas ausprobieren, sondern immer nur in Zusammenarbeit mit einem Tierarzt, der alternativen Methoden gegenueber aufgeschlossen ist.

Vile Gruesse,

Heike
Thema: Alternative Heilmethoden


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck