Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




07.07.97 -- Gudrun_Beck

Kritik an VDH-Hundeschau














Auf der VDH-CACIB-Schau in Frankfurt a. M., die wir am vergangenen Samstag besuchten, wurde zwar versucht, dem Zuschauer etwas Sehenswertes zu bieten - fein ausgebildete ADRK-Rotties, Rettungshunde-Übungen, Gänsehütende Border-Collie-Hündin, Breitensport-Vorführung - trotzdem mußte man schon echter Hundefan sein, um mit der Geruchsbelästigung und den hygienischen Mißständen klarzukommen. Unserer Beobachtung nach, hielten sich nur sehr wenig "echte" Zuschauer dort auf, die nicht ausstellten oder kommerzielle Ziele verfolgten.

Die meisten Anwesenden waren mehr oder weniger gelangweilte Aussteller oder sie vertraten auf Ständen irgendwelche Firmen. Das Problem ist, daß einerseits Außenstehende von allen Medien - auch von mir gut 3 mal täglich - immer wieder empfohlen bekommen, sich beim VDH für einen bestimmten Rassehund zu interessieren, weil sie dort nicht an Massenzüchter geraten. Andererseits erwartet ein solcher Interessent, daß die Ausstellungen des Mustervereins doch einigermaßen sauber u. angenehm sind. Sie werden dann leider schon beim Hineinkommen durch breitgetretenen Dünnschitt geschoben. Dagegen liest es sich wie Hohn, wenn man im nächsten Moment VDH-Broschüren zum Thema "den Hund Gassi führen" in die Hand bekommt.

Ich denke, der in jeder Hinsicht teuerste Verein für Rassehundezucht sollte sich die paar Reinemacher leisten, derer Mithilfe es bedarf, um eine Messehalle hygienisch zu halten. Noch besser wäre es, man würde attraktive Ausläufe im Freien für Hunde organisieren, die als hintere Randstreifen als Hundetoiletten freigegeben wären. Dann gäbe es das Problem mit den ärgerniserregenden Malheurs viel weniger. Auch würden die Rüden in der Halle nicht alles anpieseln. Die Innenraumluft wäre weit weniger belastet.

Dagegen könnten die Tiere sogar Spaß am Ausstellungstag haben, statt nur gelangweilt auf Beton hinter Gitter zu hocken. Daß auch die Austeller am liebsten nach dem Richten der eigenen Schätzchen verschwinden würden, bewiesen aufgestellte Schilder des VDH, die den Ausstellenden mit Aberkennung der Anwartschaften drohten, falls sie nicht bis 16:00 Uhr blieben. Schade eigentlich.

Gruß Gudrun
  7.7.97Kritik an VDH-Hundeschau     
  17.7.97RE: 1   
  8.7.97RE: 2   
  8.7.97RE: 3   
  9.7.97RE: 4   
  8.7.97RE: 5   
  9.7.97RE: 6   
  10.7.97RE: 7   
  17.7.97RE: 8   


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck