Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




28.06.00 -- Ulrich

Epilepsie?














Hey Leute,

ich habe eine knapp drei Jahre alte Berner Sennenhündin. Sie hatt keine Papiere und es kann sein das sie aus einer Inzucht stammt. Sie bricht seit einem Jahr in unregelmäßigen Abständen (dreimal schon in diesem Jahr) einfach zusammen. So ein Vorfall sieht wie folgt aus: Sie steht auf, läuft nervös im Kreis, erbricht dann meistens und fällt wie ein Stein zu Boden. Dann liegt sie am Boden, ihre Glieder sind total steif, und hatt manchmal Schaum vor dem Mund. Nach zwei drei Minuten kommt sie wieder zu sich. Ganz langsam öffnet sie die Augen, die dann ganz glasig sind. Nach ca. 10 Minuten ist alles vorbei, und sie tut als wäre nix gewesen. Das ganze passiert meistens wenn es sehr warm oder schwül ist. Aber heute morgen um vier Uhr war es nicht warm. Der Tierarzt hatt gemeint sie hatt Kreislaufprobleme. Aber sind das nicht Anzeichen von Epilepsie? Sie kriegt auch Tabletten für den Kreislauf. Bei einem mal ist sie unseren Hang runtergestürzt, hatt ein Zaunfeld eingerissen und ist regungslos auf der Straße liegengeblieben. Ich habe jedes mal Angst, daß sie nicht wieder zu sich kommt. Sie verhält sich auch in letzter Zeit manchmal sehr merkwürdig, ist total unruhig und sie hört nicht mehr so gut auf mich wie früher. Kann mir jemand helfen? Ist das Epilepsie und was kann man dagegen tun?

Ciao Uli H.
  28.6.00Epilepsie?   Ulrich  
  28.6.00RE: 1 Uta_Geyer  
  28.6.00RE: 2 Ulrich  
  28.6.00RE: 3 Jana  
  29.6.00RE: 4 Ulrich  
  29.6.00RE: 5 simone zimmermann  
  27.7.00RE: 6 Tom  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck