Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




09.08.01 -- Anja Prehn

Hunde und Kleinkinder














Gibt es Literatur speziell zu dem Thema "Hunde und Kleinkinder"?

Seit zwei Monaten haben wir unser Hundemädchen Loulou, ruhig und sehr rücksichtsvoll im Umgang mit unserer fast zweijährigen Tochter. Jetzt aber fängt das Kind, das den Hund wirklich total gern hat, an, den Hund zu ärgern: Spieluhren werden dem Hund ins Gesicht geknallt, es schlägt mit der Hand nach dem Hund, legt sich (ich denke, ein Zeichen der Zuneigung) immer direkt neben den Hund auf den Boden bzw. auf den Hund rauf. Loulou mag das, insbesondere wenn sie ruht, gar nicht gern. Wir haben zwar eine Hundeecke abgetrennt, in die das Kind nicht darf, aber als Rudeltier ist der Hund natürlich da, wo ich bin bzw. wir sind. Trotz derzeit absolutem Aufpassen kann ich es leider nicht immer verhindern, daß Hund und Kind aneinander geraten. Also hat der Hund vor kurzem angefangen, das Kind mit einem leichten Knurren zurückzuweisen. Ich kann es absolut verstehen, weiß aber nicht, ob es in Ordnung ist, wenn der Hund das Kind anknurrt? Nichtsdestotrotz: Grundsätzlich ist das Verhältnis zwischen den Beiden okay, sie spielen gern und viel miteinander und toben wie ein buntes Knäuel zusammen über die Wiese. Auch freut sich der Hund jeden Morgen, wenn das Kind aufsteht und auf den Hund zugeht.

Ich möchte jetzt nichts falsch machen, da ich das an sich gute Verhältnis zwischen den Beiden nicht kaputt machen und angemessen in o.g. Situationen reagieren möchte.

Danke für (Literatur-)Tips!
Anja
  9.8.01Hunde und Kleinkinder   Anja Prehn  
  9.8.01RE: 1 Susi Melchior  
  9.8.01RE: 2 Lala  
  9.8.01RE: 3 Ursula Süß  
  13.9.01RE: 4 Claudia & Bellamy  
  13.9.01RE: 5 Claudia + Bellamy  
  21.9.01RE: 6 Antje Wiechmann  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck