Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




15.07.97 -- Petra_F

Spondylopathie














Hi! Mein 8jähriger Schäferhundrüde Rebell hat nun zu allem Überfluß eine Spondylopathie (neben einer neuen Hüfte und Pankreasinsuffizienz). Dies ist eine Verknöcherung (oder so ähnlich, ich muß das erst noch einmal genau nachlesen) der Wirbelsäule. Laut meinem Tierarzt gibt es keine Heilungsmöglichkeit, die Aussichten sind sehr schlecht und er will versuchen, ihn noch mit Schmerzmitteln einige Zeit über Wasser, sprich am Leben, zu erhalten.

Rebell geht es sehr schlecht. Er jammert sehr häufig bei den kleinsten Bewegungen. Er bekommt nun seit heute ein sehr starkes Schmerzmittel mit reizenden (angekündigten) Nebenwirkungen wie Magenbluten, blutiger Durchfall und lebensgefährlichen Leber- und Nierenschäden.

Eine Bekannte, die Tierheilmedizin studiert, möchte Blutegel ansetzen.

Hat jemand Erfahrungen hiermit oder sonst einen Hinweis?

Gruß von einer traurigen Petra
  15.7.97Spondylopathie     
  18.7.97RE: 1   
  18.7.97RE: 2   
  20.7.97RE: 3   
  17.7.97RE: 4   
  15.7.97RE: 5   


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck