Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




14.04.03 -- Gudrun_Beck

Wassersport: Stöckchen aus dem See apportieren.

Für Belana längst das Größte: Stöckchen aus dem Wasser holen.

 














Hallo Ihr,

heute war der See bei uns oben im Wald endlich eisfrei und die Luft drum herum recht warm, über 10 °C. Zum ersten Mal in diesem Jahr konnte ich meinen Hunden Stöckchen in den See werfen. Weil das letzte Mal schon sehr lange her ist, machte ich Einzelunterricht. Während 4 von 5 an einer Bank angebunden warten mussten, was nicht ohne Protest möglich war, spielte genau einer mit mir und einem schönen Aststück. Erst warf ich nur auf trockenen Boden. Nach dem Bringen wurde etwas Tauziehen gespielt, bevor das "Aus!" und ein neuer Wurf kam. Sobald mir der Trieb hoch genug erschien, landete das Stöckchen im Wasser. Belana sprang mit Anlauf hinterher, dass es nur so spritzte. Drei meiner Hunde zögerten kurz, suchten am Ufer nach der geeignetsten Stelle und schwammen dann. Nur Arabelle kam über das Hin- und Herlaufen nicht heraus. Offenbar hatte sie Angst vor dem Übergang ins Tiefe. Hätte ich sie noch lange fiepend hin- und herlaufen lassen, wäre der Trieb abgeebbt und meinem zierlichen gelbweißen Mädchen wäre zu "Bring!" nicht mehr viel eingefallen. "Ich helfe Dir", sagte ich und hielt sie sanft am Pelz fest, als sie wieder bei mir vorbeikam. Vorsichtig hob ich sie an Mähne und Kruppe auf und warf sie auf den See hinaus, dem Stöckchen hinterher. Erfreut, nun dem Stöckchen schon ganz nahe zu sein, paddelte sie zu ihm hin, packte es und kam stolz zu mir zurück. Wir setzten unser Spiel fort, bis das Stöckchen wieder auf dem Wasser landete. Ich hatte erwartet, dass sie nun von selbst ins Tiefe ging, aber statt dessen kam sie zu mir, erneut die Hilfestellung in Anspruch nehmen! Ich hoffe, es reißt nicht ein, dass ich mit ihr Collie-Weitwurf machen muss. Mal sehen, vielleicht können wir ja morgen weiterüben.

Jeder Hundepsychologe hätte bereits vom ersten Arabelle-Werfen abgeraten, weil bei einem sensiblen Hund so eine Aversion gegen Wasser ausgelöst werden könnte. Bei meinen Hunden kann ich mich jedoch auf ein sehr großes Maß an Vertrauen und eine gewisse Härte verlassen. Auch wenn meine Hilfen manchmal etwas unkonventionell erscheinen. Und schwimmen können meine Hunde schließlich schon lange.

Viele Grüße!

Gudrun + Schwimm- und Apportier-Collies
  14.4.03Wassersport: Stöckchen aus dem See apportieren.   Gudrun_Beck  
  14.4.03RE: 1 Knoxl  
  15.4.03RE: 2 Gudrun_Beck  
  15.4.03RE: 3 Birka  
  15.4.03RE: 4 Gudrun_Beck  
  16.4.03RE: 5 Birka  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck