Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




20.06.02 -- Sabine

Erschütternde Tierquälerei! Aktion von Arche 2000 in Bevern














Ein unscheinbares Haus in einer Wohnsiedlung bei Bielefeld. Hinter diesen Mauern leiden über 100 Tiere. Sie hungern, sind verwahrlost. Dieser Quälerei will die Tierschutzorganisation Arche 2000 ein Ende bereiten. Die Schrecken dieses Tages werden die Aktivisten wohl noch ihr Leben lang begleiten. Es ist 8:17 Uhr. Die Aktivisten planen ihren Einsatz. Folko Niebelschütz macht auf die Gefahren aufmerksam. Denn auf dem Gelände werden illegal Kampfhunde gezüchtet. Bei Betreten besteht Lebensgefahr für die Tierschützer!

Die qualvolle Haltung von Tieren -- sie nimmt einfach kein Ende. In einem Wohnhaus mitten im Wohngebiet vegetieren 60 Hängebauchschweine und 40 Hunde vor sich hin. Obwohl sie dort grausam verelenden, dem Treiben der Halter wird kein Einhalt geboten. In einer Befreiungsaktion gingen die Tierschützer von Arche 2000 jetzt gegen die Halter vor.
Was die Halter alles zu verbergen haben und welche Gefahren die Aktivisten auf sich nehmen, sehen sie hier....

Freitag, 14. Juni 2002: Aktion in Bevern bei Holzminden (Niedersachsen)

20 Aktivisten der [ Arche 2000 ] stürmten am Freitag, den 14.6.2002, den Hof an der Breslauer Straße, während Herr und Frau B. ihr Frühstück außer Haus einnahmen.

Ein Team von Blitz ( SAT 1 ) dokumentierte den Aktionshergang.

Für das Pony kam wahrscheinlich jede Hilfe zu spät. Es soll in den nächsten Tagen eingeschläfert werden


Wir hätten dich befreit

Von grünen Wiesen und Wind in der Mähne,
träum' ich jede Nacht.
Um die Freiheit, nach der ich mich sehne,
haben Menschen mich gebracht.

Die Muskeln schmerzen, die Knochen tun weh,
doch Hilfe bekomme ich nicht.
Mit letzter Kraft ich aufrecht steh',
seh' dem Tod schon ins Gesicht.

Nach all' den Jahren im finsteren Loch,
nach dieser entsetzlichen Qual,
da möchte ich nur einmal noch
zur Wiese, ein letztes Mal.

Das Gras, der Wind, so lang' ist's her,
ich erinnere mich kaum.
Doch sehen und spüren werd' ich es nicht mehr.
Was bleibt, ist nur der Traum.

Wir trauern um dich, um dich kleines Pferd,
es tut uns unendlich leid.
Dass wir von dem Unrecht nicht eher gehört,
wir hätten dich befreit.

http://www.arche-2000.net/arche-2000/bevern/aktion.htm


  20.6.02Erschütternde Tierquälerei! Aktion von Arche 2000 in Bevern   Sabine  
  20.6.02RE: 1 Biggi  
  20.6.02RE: 2 Claudi + Loulou  
  20.6.02RE: 3 Sabine  
  20.6.02RE: 4 Claudi + Loulou  
  20.6.02RE: 5 Kirsten + Lisa  
  20.6.02RE: 6 Sabine  
  20.6.02RE: 7 Kirsten + Lisa  
  20.6.02RE: 8 MAC  
  20.6.02RE: 9 Cleo 2000  
  20.6.02RE: 10 karola kahlmeyer  
  20.6.02RE: 11 Cleo 2000  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck