Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




20.06.02 -- Claudi + Loulou

RE: Erschütternde Tierquälerei! Aktion von Arche 2000 in Bevern














Wir haben den Bericht gestern bei Sat1 gesehen und waren erschüttert :-(
Nachbarn/Anwohner haben die Zustände dort schon zig Mal zur Anzeige gebracht gehabt anscheinend war das Veterinäramt schon ein paarmal dort sowie andere "zuständige" Leute vom Amt ........passiert ist gar nix Arche 2000 hat vorab Videofilme schwarz gedreht vom Innenhof man sieht die Frau wie sie Hunde über den Hof zieht am Halsband die beine des Tieres berühren den Boden nicht :-( Überall Gerümpel zig Hängebauchschweine die teilweise von den "Kampfhunden" gejagt werden.
Arche 2000 startete die Aktion und stürmte den Hof sie machten Plakate fest schauten nach den Tieren es war grässlich anzusehen in kleinen dreckigen Verschlägen sassen verschiedene Hunde zitterten am ganzen Leib die Augen total erschreckt aufgerissen, Die Schweinchen waren nur auf der Flucht, Hunde bissen in die Gitterstäbe dann kam die Tierhalterin nach Hause wurde sofort handgreiflich liess nicht mit sich reden rief sogleich die Polizei die Aktivisten von Arche 2000 wurden rausgedrängt , die Polizei blieb erstmal bei der Tierhalterin. Währendessen sagen Anwohner draussen zu den Tierschützern das den Tierhaltern etwas ausserhalb des Dorfes noch eine Scheune gehört in der sich anscheind auch noch Tiere befinden.
Die Aktion wurde sofort nach dorthin verlagert weil man vor Ort nichts mehr ausrichten konnte.
Ein Pony war das erste was sie dort sahen es war total abgemagert sah mehr tot als lebendig aus es konnte nicht mehr gerettet werden innen stand der Mist halbhoch hunderte von Meerschweinchen viele tot und steif unter denen die noch lebten, Eimer in denen Tierkadaver lagen ein paar der Aktivisten brachen in Tränen aus der Schmutz der Geruch...... ich hab alleine bei den Bildern schon heulen müssen es war schrecklich und man kann es mit Worten hier gar nicht beschreiben......
Der Mann der Tierhalterin kam nun auch und drängte alle aus der Scheune mit Polizeimithilfe.

Es wurden anscheinend 40 Schweine und 7 Hunde gerettet von Arche 2000 (ich bin da nicht mehr ganz sicher) das ganze ist auf SAT1 bei Blitz gekommen auf den Internetseiten kann man mehr ersehen http://www.sat1.de/blitz/ auf Tierquälereien klicken da kommt der genaue Bericht.

Gruss
Claudia

Thema: Erschütternde Tierquälerei! Aktion von Arche 2000 in Bevern


 
Copyright 1996-2020 Thomas Beck