Zur Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
Web Hunde.com

   Home - Training - Kleine Hundeschule - Magazin - Tagebuch - Hundeforum - Hunde A-Z - Züchter - Urlaub - Gästebuch - Info




20.12.05 -- Beate

FREITAG














War am Freitag so ein doofer Tag. Schon auf dem weg zur Hundegassirunde fängt es an zu regnen. Na prima. Aber wir sind ja keine Schönwetterhundebesitzer. Wir sind ein Hundeliebhaber und gehen bei JEDEM!!!!! Wetter gassi ( ganz egal, was Frau Hund dazu meint jokyjoky……… die ist nämlich auch so ne Schönwetterhundedameausgehschäferhund) Also, ich ganz tapfer aus dem Auto gestiegen………. Hundi hinter mir hergezerrt, da begegne ich auch schon der ersten Keifzerei des tages.

Sandysüsse meint auf dem Parkplatz, mal wenigstens ansatzweise Randale zu machen. ( ich spreche von ansatzweise und mal so e wenig in die leine werf, denn solange ich mühelos dagegen halten kann ist das so ein revival für sie der früheren Tage) Also gut, sie etwas und e bissele randaliert, und da werde ich von meinem freundlichen gegenüber drauf hingewiesen, dass da wohl Handlungsbedarf sprich Erziehungsbedarf gegeben wäre und so ich Interesse hätte an einer kostenlosen Probeviertelstunde. ( aha, der hat auf Kundschaft gewartet und wurde im regen stehen lassen und dachte in mir ein Opfer zu finden) würde er jetzt zur Tat schreiten!!!

nein, ich hab dankend abgelehnt mit dem hinweis, das wäre eben so die Art meines Hundes zu zeigen, dass sie die seinigen Hunde nicht mag. Nein, ich habe das weiter so gar nicht persönlich genommen und bin meiner Wege gezogen. Tapfer durch den wald getrabt, rumgedreht, und habe dann kurz vor Erreichen des Parkplatzes aus lauter Gewohnheit und wie immer Sandysüsse an die Leine genommen. Laufe weiter und kurz vor der Kurve kommt so ein kleiner Wadenbeisser um die Ecke geflitzt. Und sowohl mein Hundetier als auch ich viel zu perplex, um zu reagieren. Diese Misttölle sieht uns, fängt wild an zu keifzen , baut sich auf und nimmt Anlauf und geht voll auf meine Sandy los., und hängt ihr ( zum Glück) nur in den Flanken. Lässt los, holt wieder aus und beisst sich wieder in die Flanken. Ich war dermassen fassungslos, ich stand da und habe nur gedacht: Kleiner, das war es gleich für Dich!!!!!! und bin schon mal in Position gegangen, um dem Tier einen ordentlichen Tritt zu verpassen. Und zwar einen richtig ordentlichen Tritt. Mir war zwar klar, dass das im Zweifelsfalle für den anderen Hund sehr übel ausgegangen wäre, aber das war mir UNGLAUBLICH EGAL!!!!!! Und während ich schon aushole, ist die Besitzerin auch schon da und wirft sich dazwischen und schnappt sich die Tölle. .

Zum grossen Glück war es an diesem tag zu nass gewesen und so hatte ich auf die grosse Striegelaktion an diesem tag verzichtet, so dass der terrier nur beschäftigt war, mit Haarbüschel ausspucken. Hatte wohl zum Glück mit seinen kleinen Zähnchen nur Fellbüschel erwischt, aber ich war so unglaublich sauer………………und nur die Besitzerin gefragt, was sie sich denn denke, so eine wildgewordene Minibestie einfach ohne Leine durch die gegend laufen zu lassen???? Ich solle mich net so aufregen……… schliesslich wäre ja nix gross passiert. Und schliesslich wäre ich ja grad um die Ecke gewesen, und nein, um die Ecke scahaun könne sie eben mal nicht. Ich!!!! Vollkommen baff!!! Wie, frau kann nicht um die Ecke schaun……….???? Ob sie mich jetzt hochnehmen wolle. Dass man um keine Ecke schaun könne, dürfte ja wohl auch dem allerdümmsten Hundebesitzer klar sein, oder????Ich war fassungslos!!!! Vielleicht mal an eine Leine denken???? Und, so der Mistköter mal an den richtigen Hund kommt, wars das dann für den wohl auch gewesen, oder????

Nun ja, das wäre dann eben pech ( kommentar von gegenüber) . Aha, eine sehr liebevolle Hundebesitzerin , diese Intelligenzbestie ( nun weiss ich dank deren Denkhilfe auch , frau kann nicht um die Ecke schaun, nur hoffentlich kann ich mir das merken, da schon über 40 und somit Alzheimerkandidat in der vordersten Front. Aber, soweit, dass ich mir das merken müsste ist es bei mir noch nicht………. Das sagt mir mein verstand, über 40 hin oder her! Ich auf jeden fall mal mein herzblatt untersucht ob auch wirklich nur Fell verloren ging ( nein, Tierarztrechnungen habe ich auch so schon genug, das wollte ich net auch noch übernehmen!) und mehr oder weniger fasungslos von dannen gezogen.

Und ja, am nächsten tag konnte der unbeteiligte betrachter noch mal die fellbüschel bewundern, die der terrier rausgebissen hat ( was ein Glück………… nur Fellbüschel!) und genau am tag später, auf meiner Joggingrunde, schiesst mir ein Hund entgegen. baut sich vor mir auf wie harry und die besitzer kreischen mir nur fröhlich entgegen……….. der gibt nur an, der macht das immer so, da brauchen sie keine Angst zu haben.......... wäre das ein Rottweiler gewesen mit diesem gehabe...... mein Herz wäre in die Hosentasche gerutscht, aber nein, es war wieder ein terrier, so einer der Sorte Wadenbeisser.
und die besitzer der Sorte wir sind strunzdumm.....
SCHRECKLICH!
  20.12.05FREITAG   Beate  
  20.12.05RE: 1 Daggi u. Henry  
  20.12.05RE: 2 Werner  
  20.12.05RE: 3 Patschi  
  21.12.05RE: 4 Werner  
  21.12.05RE: 5 Werner  
  21.12.05RE: 6 MAC  
  21.12.05RE: 7 coco  
  20.12.05RE: 8 Patschi  
  21.12.05RE: 9 Claudi + Loulou  
  21.12.05RE: 10 MAC  
  24.12.05RE: 11 Claudia+KY  


Copyright 1996-2004 Pierre Beck