Zur Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
Web Hunde.com

   Home - Training - Kleine Hundeschule - Magazin - Tagebuch - Hundeforum - Hunde A-Z - Züchter - Urlaub - Gästebuch - Info




09.12.04 -- Birka

Mein Adrenalinspiegel, mein Hund und ich














Hallo zusammen,
nach der freudigen Nachricht, daß Nemo gesund ist, habe ich uns beiden einen ausgiebigen Spaziergang gegönnt. Bin einen Weg über die Felder gelaufen, den ich schon immer gehe. Zwischen Feldern und Weg verläuft meist ein großer Graben und an einigen Stellen gibt es auch relativ enge Betonröhren, um das Wasser unter dem Weg hindurch was weiß ich wohin zu leiten, jedenfalls weg von den Feldern in irgendwelche Tiefen - das Gelände hier ist leicht hügelig. Plötzlich war Nemo weg, wie vom Erdboden verschluckt. Gepfiffen, gerufen, nix, kein Hund, obwohl man einen großen Hund auf einem Feld ja eigentlich sehen müßte. Ah, da war doch der Graben mit der Röhre, Nemo hat schon immer gerne reingeschnuppert, da wird er ja wohl sein, aber nein, kein Hund zu sehen. Leichte Panik in der Stimme. "Nemo, Nemo". Da, ein Kratzen von Krallen auf Beton. Ist ein Tier in der Röhre? Muß ja einen Grund haben, daß Nemo da immer rein schaut. Auf den Bauch gelegt, in die Röhre geschaut - nix, stockfinster, aber immer dieses Kratzen. Nee, kann nicht sein, oder? Nemo?????????? Wieder gerufen, das Kratzen verstärkt sich, leises Winseln. Kein Zweifel mehr, da irgendwo drin ist mein Hund, Scheibenkleister. Auf der anderen Seite des Wegs, wo die Röhre eigentlich rauskommen müßte, kommt nichts, da ist nur ein großer Schacht mit einer schweren Betonplatte, völlig eingewachsen. Keine Chance, das Ding auch nur einen Millimeter zu bewegen. Also wieder nach vorne, auf den Bauch geworfen, gerufen. Das Kratzen und Schaben kommt näher, dann sehe ich Umrisse. Könnte mein Hund sein, der verzweifelt versucht, sich umzudrehen. Rufe weiter: "Nemo, nicht aufgeben, Du mußt zurück!" Er robbt weiter rückwärts, der Schwanz kommt in Sicht. Ich sofort nach dem Schwanz gegriffen, packe ihn. Bloß nicht mehr loslassen! Unter Gewinsel ziehe ich, was ich kann und zerre Nemo aus der Röhre. Daß mein frisch gewaschener Anorak nun ausschaut wie nach einem Bombenangriff, zählt nicht wirklich: Ich habe meinen Fellträger wieder. Da machst' was mit! So, und jetzt hat er sein Pfund Rinderherz verdrückt, wie immer die Flocken weitgehend aussortiert und jetzt kehrt dann hoffentlich Ruhe ein. Liebe Grüße Birka + Nemo, der das alles nicht so aufregend fand und am liebsten sofort wieder in die Röhre zurück wäre
  9.12.04Mein Adrenalinspiegel, mein Hund und ich   Birka  
  9.12.04RE: 1 Diva  
  9.12.04RE: 2 Birka  
  10.12.04RE: 3 Diva  
  10.12.04RE: 4 Birka  
  9.12.04RE: 5 coco  
  9.12.04RE: 6 Birka  
  9.12.04RE: 7 ANNEMARIE  
  9.12.04RE: 8 Birka  
  9.12.04RE: 9 Daggi u. Henry  
  9.12.04RE: 10 Birka  
  9.12.04RE: 11 Gudrun_Beck  
  10.12.04RE: 12 Birka  
  10.12.04RE: 13 Gudrun_Beck  
  9.12.04RE: 14 Thorsten S.  
  10.12.04RE: 15 Birka  
  10.12.04RE: 16 Gudrun_Beck  
  9.12.04RE: 17 SigridM  
  10.12.04RE: 18 Birka  
  10.12.04RE: 19 Claudi + Loulou  
  10.12.04RE: 20 coco  
  10.12.04RE: 21 Birka  
  10.12.04RE: 22 coco  


Copyright 1996-2004 Pierre Beck