Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




02.11.04 -- Gudrun_Beck

RE: Wie verhält man sich da nur richtig?














Hallo Andrea,

der Lümmel hat Dir mal wieder bewiesen, dass er keinerlei Respekt vor Dir hat. Er spielt mit Dir Deine Spielchen, solange sie ihm gefallen und er auf Deine Leckerlis bock hat. Mit "Unterordnung" hat das nichts zu tun! In einer solchen Situation, schon nach dem 1. Anzeichen, des Nicht-Kommens, hätte ich ihm ein scharfes "Platz!" hinterher geworfen oder einen Lehmbrocken oder erst das eine und dann das andere ;-). Das "Platz!" habe ich mit meinen so streng geübt, dass sie sich selten trauten, es nicht zu befolgen. So konnte ich sie i. d. R. abholen, belohnen und angeleint weiterführen. Bekam ich einen Hund zu fassen, der mein "Platz!" ignoriert hatte - und dafür brauchte ich nie lange - bereute er seinen Ungehorsam schnell, denn, absolut unsanft beförderte ich ihn an die Stelle, an der er hätte "Platz!" halten sollen, gab erneut laut und tief dieses "Platz!" und ließ ihn dort erst recht noch einen Moment warten. Dann kam irgendwann mein "Auf, auf!" und ich führte ihn erst einmal angeleint kommentarlos weiter. Meine Hunde haben schnell gelernt, dass es sehr schlecht für sie ist, nicht zu tun, was ich sage.

Viele Grüße!

Gudrun + 5, die mich zur Verzweifelung bringen würden, verhielten sie sich so wie Charlie ;-)
Thema: Wie verhält man sich da nur richtig?


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck