Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




02.11.04 -- Claudi + Loulou

RE: Wie verhält man sich da nur richtig?














kann nur bestätigen auf keinen Fall schimpfen oder mit wütender Stimme rufen.......der hund begibt sich doch nicht gern in "gefahr" und der Ton deiner stimme bedeutet Ärger *g*

bleib locker entfern dich von ihm und ruf mit einer piepsigen niedlichen Stimme und wenn er dann nach dem zigten rufen kommt, belohn ihn nicht dafür sondern lass ihn in sitz oder platz gehen (auf dein kommando) und belohn das dann.

und erzwing keine Sachen wenn er nicht 100 % bei der sache ist und wenn etwas klappt freu dich wie ein Schneekönig, damit zeigst du ihm was er soeben großes geleistet hat und das wird ihn anspornen.

ich hab mich auch öfters versteckt aber nur wenn ich sicher war Lule konnte nix anderweitig "anstellen" sprich Fussgänger oder andere Hunde in der Nähe.....

und ruf ihn nicht tausendmal wenn du dich versteckst denn sonst hört er genau wo du bist und sucht dich nicht, weil er ja weiss "wo" du bist, einmal und dann nicht mehr und wenn du merkst er sucht dich und schlägt den falschen Weg ein lass nochmal was hören.....

oder du rufst gar nicht sondern pfeifst denn der Pfeifton ist neutral und zeigt ihm nicht deine Stimmung.

liebes Grüssle
Claudi
Thema: Wie verhält man sich da nur richtig?


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck