Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




02.11.04 -- Patschi

RE: Wie verhält man sich da nur richtig?














Hallo Andrea!
Im gegensatz zu Susann finde ich es richtig, daß du Charly keine Belohnung gegeben hast. Er kennt das Kommando und soll es beim ersten Rufen befolgen. Würdest du ihn belohnen, wenn er auch erst auf das zweite oder dritte Rufen kommt, dann lernt er, daß er deine Befehle nicht sofort Folge zu leisten hat. Allerdings hätte ich ihn nicht barsch gerufen. Wieso soll er zu dir kommen, wenn du offensichtlich wütend auf ihn bist? An deiner Stelle würde ich versuchen solche Situationen zu vermeinden in dem du z. B. nicht 10 Mnuten am Stück übst, sondern vielleicht 2 X 5. Und beobachte Charly genau. Wenn er anfängt unkonzentriert zu werden, mach noch schnell eine Übung die er sicher beherrscht und laß ihn dann spielen. Charly ist noch jung und sind ihn 10 Minuten halt einfach zu lang.In der Hundeschule übst du wahrscheinlich in einer reizarmen Umgebung im Gegensatz zum täglichen Üben. Versteh mich nicht falsch. Charly muß auch unter Ablenkung hören, aber das ist am Anfang seeeehr schwierig für einen jungen Hund sich da zu lange zu konzentrieren. Hör auf jeden Fall immer mit etwas postiven auf. Und nicht aufgeben.
Gruß Monika
Thema: Wie verhält man sich da nur richtig?


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck