Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




28.10.04 -- mo:-)

antibotikum - wann, wieso, warum?














Hallo,

ich habe den dringenden Verdacht, dass Antibiotika bei Tierärzten zunehmend die Mittel der ersten Wahl sind. Letztens hat sich Willi den Fuß verletzt. Er bekam einen fetten Verband drum und mußte den eine Woche tragen. Danach ging es ganz gut. Dennoch leckte er sich oft an der Pfote. Ich hab zwar nichts gesehen, was wie eine Entzündung oder Schwellung aussah, bin aber trotzdem zum TA - zur Sicherheit. Dort meinte man, der Fuß habe sich entzündet und Willi müsse eine Woche lang ein Antibiotikum nehmen. Ich hab´s ihm gegeben, obwohl ich es es überhaupt nicht befürworte.

Rückblickend muß ich sagen: Wenn ich dem Hund jedesmal ein Antibiotikum gegeben hätte, wenn es die Ärzte empfohlen haben, hätte mein Hund mit seinen sieben Jahr mehr Antibiotika geschluckt als ich mit mit meinen 48 Jahren.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit der schnellen Spritze bzw. Tablette?

Liebe Grüße,
Mo
  28.10.04antibotikum - wann, wieso, warum?   mo:-)  
  28.10.04RE: 1 Tanja/Quantino  
  28.10.04RE: 2 Biggi  
  29.10.04RE: 3 Birka  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck