Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




04.04.04 -- Patschi

Manche Hundebesitzer














Also manche Hundebesitzer könnte ich.......
Aber ich denke ich erzähl mal der Reihe nach. Gestern fuhr ich mit Teddy in den Reitstall um Flora zu versorgen. Als ich aus dem Auto stieg sah ich Jessy, eine Parson-Russelhündin die Teddy von klein auf kennt und mit der er gerne spielt. Bei ihr war ein mir unbekannter Parson-Russelrüde, von den Besitzern der Hunde keine Spur. Ich dachte mir aber nichts dabei und ließ Teddy aus dem Auto. Der begrüßte freudig seine Freundin, was dem Rüden nicht gefiehl. Knurrend umkreiste er die beiden und unterband jeden Spielversuch. Ich hielt mich erstmal rauß. Gerde als die Besitzerin des Rüden kam wollte der eine Beiserei anzetteln und Teddy gab ihm kontra. Doch nach einpaar Sekunden war alles vorbei, die Frau rief ihren Hunde und ich meinen und wir trennten uns. Ich maß diesem Vorfall keine große Bedeutung bei, da ich dachte der Rüde wäre nur Eifersüchtig gewesen. Doch heute trafen wir im Stall wieder auf diesen Hund. Ich wollte Teddy in Verbindungsraum zwischen Stall und Halle gerade anleinen da ich in das Stallgebäude reinwollte, da kam der Rüde unangeleint die Treppe vom Reiterstübchen runter. Sofort raste der auf uns zu und fing an Teddy zu attakieren. Ich ließ ich natürlich los und schon fetzten sie sich. Die Besitzerin, die gerade die Treppe runterkam holte ihren Hund von meine weg und ich schnappte mir Teddy. Doch da rieß sich der Kleine los und schon hingen die beiden wieder zusammen. Diesmal noch heftiger. Teddy ist ein friedfertiger Hund, aber was zuviel ist ist zuviel und er legt kurzerhand den anderen auf den Rücken und packte ihn an der Kehle. Da bleib mir echt das Herz stehen. Aber er biß nicht zu!!!Wie trennten die Hunde und die Besitzerin des Kleinen zog von dannen ohne eine Entschuldigung oder nachzufragen ob was passiert sei! Ich bin zitternd mit Teddy erstmal zur Seite und habe ihn untersucht. Aber zum Glück hat nur einpaar Haare eingebüßt, trotzem bin ich ziemlich sauer auf die Hundebesitzerin. Wie kann ich einen Rüden, der sich nicht mit anderen Rüden verträgt ein so laufen lassen? Ich halte das für verantwortungslos!!! Mein verstorbener rocko war ja auch nicht verträglich mit unkastrierten Rüden. Aber ich habe ihn nie einfach so laufen lassen und so kam es meistens nie zu brenzligen Situationen. Ich habe mir vorgenommen, wenn ich diesen Hund wieder fei antreffe ihn festzubinden und die Frau mir dann zu Brust zu nehmen. Denn ich habe keine Lust auf eine Beisserei.
Gruß Monika
  4.4.04Manche Hundebesitzer   Patschi  
  4.4.04RE: 1 Beate  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck