Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




20.05.03 -- Gudrun_Beck

Hundelogik














Hallo Ihr!

Die letzten 3 Tage mochte Anjin ihren Brei nicht fressen. Ich servierte ihr diesen an ihrem angestammten Fressplatz in der Küche, aber sie wich jedes Mal offenbar angewidert zurück. Nun ja, vielleicht habe ich etwas zuviel von unserem Brennessel-Rohspinat untergerührt und sie wird mäkelig. Kann bei einem in letzter Zeit eher überfütterten Hund von über 3 1/2 Jahren passieren. Knochen wollte sie nämlich fressen. Ich gab ihr davon wenige, weil sie ohne den Brei als Grundlage Verstopfungsprobleme bekommen könnte. Die Knochen fraß sie auch immer an ihrem angestammten Fressplatz direkt unter der Spüle. Heute stellte ich ihr den Brei wieder umsonst hin. Diesmal lief sie aber schnurstracks zur Flur-Tür und machte ein Gesicht als wollte sie sagen: "Och bitte, bitte, servier mir den Brei doch im Mädchenzimmer!". Der Flur- und Gästezimmer-Bereich wurde unlängst von den Hündinnen alleine bewohnt, weil sie heiß waren. Nachdem ich ihrer Bitte entsprach, fraß sie gierig wie gewohnt ihren Brei. Ich überlegte, ob Anjin wohl eine schlechte Erfahrung mit dem Breifressen an ihrem angestammten Fressplatz gemacht hatte. Mir fiel auch eine ein: Vor 4 Tagen war mir ein schwerer Topfdeckel beim Hantieren an der Spühle hinunter gefallen, direkt auf die breifressende Anjin drauf. Das war es also! Ist doch erstaunlich, wie eng die Verknüpfung ausfiel: Nicht "mein Fressplatz an der Spühle ist gefährlich!", sondern "Breifressen unter der Spühle ist gefährlich!" lernte Anjin. Gut, dass sie mir heute mitteilte, was ihr Problem ist. Ich werde ihr in nächster Zeit gleich den Brei in den Flur tragen und sie erst zum Knochenfressen wieder in die Küche rufen. Irgendwann ist die Erfahrung dann hoffentlich vergessen.

Viele Grüße!

Gudrun, die diesmal wirklich lange brauchte, um eines ihrer Rudelmitglieder richtig zu verstehen.
  20.5.03Hundelogik   Gudrun_Beck  
  20.5.03RE: 1 ClaRo/Murphy  
  20.5.03RE: 2 Cleo 2000  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck