Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




04.03.03 -- ClaRo/Murphy

Des Rätsels Lösung ?














Hallo,

wir haben auch ein Problem mit Murphy: er fährt nur sehr ungern Auto.

Als Baby war es kein Problem, da hat er meist geschlafen.
Dann kam der Winter und plötzlich sitzt oder steht er auf der Rückbank (ist sein Platz, leider nicht angegurtet, da er sich damit total verwurstelt und halb erwürgt) und hechelt (im besten Fall) oder fängt sogar erbärmlich zu zittern an. Wir haben das damals auf das Abrollgeräusch der Winterreifen zurückgeführt und auf den nächsten Sommer gehofft. Je langsamer unser tempo war, umso besser hat er es einigermassen ausgehalten.
Ist nur mühsam, da wir öfters nach Graz zu den Schwiegereltern, oder sonstwo rausfahren wollen !

Gestern waren wir beim TA, da er sich ständig geschüttelt und am Ohr herumgekratzt hat. Die TÄ hat dann nach längerem Suchen einen "Schliafhansl" (wie auch immer sich das schreibt; diese Gräser, die sich auch so richtig ins Fell fressen)gefunden (fast am Trommelfell) und ihn entfernt.

Jetzt habe ich die Hoffnung, das das vielleicht die Ursache für sein verändertes Autofahrverhalten gewesen ist. Das Ding war sicher schon länger im Ohr drin (gibts es ja nur im Sommer) und muss bei Vibrationen und Bodenwellen ja ständig im Ohr gestört haben, oder ? Wie seht ihr das ?

Heute früh beim ins-Büro fahren war sein Verhalten noch nicht viel besser, aber erstens wird es ja noch entzündet sein (er bekommt Ohrentropfen) und zweitens muss er sich doch auch erst daran "gewöhnen", dass da nichts mehr stört..denk ich mir...

fragende grüsse
claudia
  4.3.03Des Rätsels Lösung ?   ClaRo/Murphy  
  4.3.03RE: 1 Nina und Rudel  
  4.3.03RE: 2 Biggi  
  5.3.03RE: 3 ClaRo/Murphy  
  5.3.03RE: 4 Biggi  
  5.3.03RE: 5 ClaRo/Murphy  
  5.3.03RE: 6 ClaRo/Murphy  
  5.3.03RE: 7 ClaRo/Murphy  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck