Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




06.05.02 -- Siggi Kuipers

Endlich mal was gutes.. Bitte lesen.. es lohnt sich














Hund beißt sich an Vergewaltiger Zahn aus
http://www.mt-online.de/minden/t00115734.htm
Sexualstraftäter kehrt nach halbem Jahr zurück / Opfer kann dank seines
treuen Tieres fliehen

Minden (mt/lkp). Ein Hund hat am Donnerstagabend eine Mindenerin vor einer
erneuten Vergewaltigung bewahrt. Der flüchtige Sexualstraftäter trug
möglicherweise eine Wunde am Unterschenkel davon.

Die 22-jährige Frau hatte am Donnerstag kurz vor 22 Uhr mit ihren beiden
Hunden Gassi gehen wollen. Nachdem sie ihre Wohnung in der Bachstraße
verlassen hatte, ließ sie das größere Tier frei laufen. Einen kleineren
Terrier führte sie an der Leine.

An einer Wiese an der Matthäus-Kirche kam plötzlich ein Mann auf die junge
Frau zu, packte ihren rechten Oberarm und sprach sie auf deutsch mit
ausländischem Akzent an. Anhand der Stimme erkannte die Frau sofort und
zweifelsfrei den Täter wieder. Denn er hatte sie bereits im November im
näheren Tatortbereich vergewaltigt. Doch aus Angst hatte die Frau die Tat
seinerzeit nicht bei der Polizei angezeigt.

Doch diesmal machte der freilaufende Hund dem Unhold einen Strich durch
seine niederen Absichten: Der Vierbeiner schoss aus dem Gebüsch hervor und
half seiner Herrin. Er biss den Angreifer in den Unterschenkel. Der Täter
wehrte sich und trat nach dem Hund, der daraufhin ein zweites Mal zubiss -
diesmal aber so kräftig und unglücklich, dass ihm ein Zahn abbrach. Die Frau
konnte den Augenblick nutzen und in ihre Wohnung flüchten.

Die Polizei fahndet nun wegen Vergewaltigung und versuchter Vergewaltigung
nach dem etwa 35 Jahre alten Mann. Er ist 1,80 bis 1,90 Meter groß, von
kräftiger Figur, aber nicht dick. Er trug zur Tatzeit schwarze
schulterlange, gewellte Haare und einen Schnäuzer. Im Ohr hatte er einen
Ohrstecker. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, einer dunklen
Jeans und weißen Turnschuhen mit großen blauen Streifen.

Hinweise nimmt die Polizei in Minden, Telefon (05 71) 88 66-0, entgegen.

copyright by mt-online.de

04.05.2002
Achtung: Artikel, Fotos und sonstige Informationen aus dem MINDENER
TAGEBLATT / MT-ONLINE sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne
Einwilligung der Chefredaktion verwandt werden.



[Die Teile dieser Nachricht, die nicht aus Text bestanden, wurden entfernt]


______________________________________________________________________
++++++++ KOSTENLOS aber keineswegs UMSONST die LHV-INFO
  6.5.02Endlich mal was gutes.. Bitte lesen.. es lohnt sich   Siggi Kuipers  
  6.5.02RE: 1 Claudi + Loulou  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck