Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




06.11.01 -- BINE

RE: Euer Verhalten, wenn andere Hunde an der Leine sind ??














Hallo Beate,

bei uns hier herrscht ein ungeschriebenes Gesetz:
Hunde zuerst mal anleinen, gruessen und dann beschliessen, ob sie spielen oder ob man weitergeht.
Hatte auf diese Weise noch niemals Probleme und der Ton zwischen Hundehaltern ist zu 99% ein freundlicher.

Ich kann's zum Tod nicht ausstehen, wenn Leute einem entgegenrufen "der macht nix!!"... Das mag wohl sein, aber meine sind im "Rudel" und verhalten sich dann dementsprechend "Eindringlingen" gegenueber.
Daher finde ich das eine tolle Einrichtung, die wir haben und jeder haelt sich unaufgefordert daran.
Sehr empfehlenswert.
Meine Dackelin muss ich z.B. nie anleinen, da die sich fuer andere Hunde ueberhaupt nicht interessiert und meist irgendwo im Unterholz rumstoebert oder desinteressiert an dem anderen Hund vorbeilaeuft. (Die ist ein kleiner Snob, was soll ich sagen.. *gg)

Vor allem kann's ja auch sein, dass ein Hund mal aus gesundheitl. Gruenden an der Leine sein muss und nicht spielen darf. Solchen Hundehaltern gegenueber finde ich das aeusserst unfair.

Mir ist das aber in Deutschland schon oft aufgefallen, dass Hundehalter untereinander sehr ruepelig sind. Da wird schon auf hundert Meter Entfernung "gekeift". Das gibt's hier gottseidank nicht.

Gruessle,

BINE
Thema: Euer Verhalten, wenn andere Hunde an der Leine sind ??


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck