Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




Happy Tiger - Teil 2

Tiger mit Spielgefährte

 

Tiger hat sich zu einem ausserordentlich intelligenten Hund entwickelt, und das ist mit sicherheit nicht übertrieben. Er hat als erster aus seiner Gruppe auf dem Hundeplatz einen Team-Test bestanden (3.er Platz von 12!!) der eigentlich das gleiche ist wie eine Verkehrssichere Begleithundeprüfung. Er hat einen sehr ausgeprägten Schutzinstinkt wenn es um mich geht,- mann sollte mich also Nachts nicht betrunken nach der Uhrzeit fragen...das mag er nicht! Dennoch ist Tiger trotz seiner Übergrösse für einen Boxer sehr zart und behutsam wenn es um kleine Kinder geht.

Wenn wir mittags an einem bestimmten Spielplatz vorbeigehen setzt er sich wartend hin bis eine brüllende Schar von Kindern angerannt kommt und er sie mit küssen überschütten kann.

Er spielt mit allen Hunden die Ihm nett gesonnen sind männlein oder weiblein spielt dabei keine Rolle. Er erregt überall speziell bei Boxerfreunden Aufsehen da er wirklich ein bildschöner Hund geworden ist. Er hat ein Schultermaß von 71 cm (normal sind 63cmfür einen Rüden) und ein Gewicht von satten 40 kg , jedoch alles nur Muskelmasse kein Fett.

Wenn wir im Urlaub nach Italien fahren begegnen wir dort immer irgendwelchen Leuten welche Ihn mir gerne abkaufen würden...aber mein Tiger ist unbezahlbar und bleibt bei mir! Neulich musste ich geschäftlich über's Wochenende verreisen und Tiger kam solange in eine schöne Hundepension. Er hatt die ganzen 3 Tage getrauert und erst am letzten Tag ein wenig gefressen...es ist unglaublich wie sehr dieser Hund auf mich fixiert ist.

Ab und zu überkommt es Tiger auch mal dummes Zeug anzustellen wie z.B. beim Nachbarn Äpfel zu stehlen, die Body-lotion aufzufressen oder mir seine Spielsachen in die Toilette zu werfen damit ich sie raushole...

Aber ich koennte mir ein Leben ohne mein Riesenbaby garnicht vorstellen, er ist so anhänglich und lieb obwohl er eine schlimme Welpenzeit hinter sich hatte... Meine Nachbarn mögen Ihn auch alle, obwohl es unter Ihnen auch solche gab, die am Anfang ziemliche Vorurteile gegen grosse Hunde hatten,- Tiger hat sie vom Gegenteil überzeugt.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal einen Apell starten an die Leute die sich nur übergangsweise einen Hund zulegen. Ein Hund bringt viel Spass, jedoch auch viel Verantwortung und Arbeit mit sich. Ihr tut Euch und dem Tier keinen Gefallen Ihn am Ende wieder abzuschieben weil er nun doch lästig geworden ist. Ich selbst habe einen ganztagsjob, welcher mir zum Glück jedoch erlaubt mir für Tiger Mo-Fr einen Hundesitter zu leisten damit er nicht alleine ist und auch genügend raus kommt. Meine Urlaube plane ich immer rund um und mit meinem Hund. Tiger ist immer dabei. Davon abgesehen kommen noch Tierarzt/Steuer und Futterkosten hinzu...Bitte, überlegt Euch gut ob Ihr all diese Dinge für einen Hund bieten könnt bevor Ihr Euch einen anschafft. Ich sehe und kenne genug Leute in meiner Umgebung welche dies nicht koennen und sich am Ende wundern wieso Sie einen verstörten und agressiven Hund haben.-

Danke auch nochmal an die Redaktion von Hunde.Com ,- Ihr habt eine informative und gute Informationsquelle rund um den Hund geschaffen! Keep the good work going!

Eure Fans! Susanna + Tiger

 

 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck