Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




23.04.01 -- Tanja, Achim + Cyril

RE: Hund mit Beute verwechselt? - Gibt














Hallo Katrin,

ist ja saublöd, was Euch da passiert ist.

Aber die Antwort auf Deine Frage ist definitiv nein. Hunde erkennen ihre Artgenossen am Geruch.
Was nun die genaue Motivation des Schäferhundes war, kann ich Dir nicht sagen. Auf jeden Fall war es nicht o.k..

Übrigens habe ich etwas gegen die Rasselisten, aber nichts gegen Leinenzwang an Straßen und Leinen - oder auch Maulkorbzwang für wirklich aggressive Hunde. Nur denke ich nicht, dass man dies an der Rasse festmachen kann.

Dass Du jetzt etwas ängstlicher bist als vorher kann ich gut verstehen. Auch Cyril wurde mit 14 Wochen sozusagen im Vorbeigehen gebissen und natürlich weckt das Ängste. Trotzdem habe ich keine Angst vor freilaufenden Hunden und damit ansonsten auch nie wieder schlechte Erfahrungen gemacht. Und ich möchte weder meinen Jungs noch den allermeisten anderen Hunden das Bedürfniss des Freilaufens einschränken, nur weil es ein paar wenige aggressive Hunde gibt.

Liebe Grüße
Tanja
Thema: Hund mit Beute verwechselt? - Gibt's das?!! - schon wieder so lang


 
Copyright 1996-2020 Thomas Beck