Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




18.07.97 -- Elke_und_Oliver

Jetzt aber mal halblang














Hallo, ich habe dein Eindruck, ich sollte hier regelmaessiger reinschauen, ist ja echt lebhaft hier ;-))

Also Marco, einige Dinge muss ich glaube ich mal richtigstellen. 1. Dass nach chemischer Betrachtungsweise in *hoch* potenzierten homoeopathischen Arzneimitteln nicht in jeder Dosis mehr ein Atom des urspruenglichen Wirkstoffes enthalten ist, macht mir als naturwissenschaftlich ausgebildetem Menschen auch manchmal Probleme. Ich habe fuer mich auch noch keine befriedigende Erklaerung. Ich habe jedoch schon eine Reihe *sehr* guter Erfahreungen bei den verschiedensten Krankheiten machen koennen. Das kann ich nicht einfach beiseitewischen, nur weil ich (noch) keine Erklaerung dafuer kenne die mich ueberzeugen wuerde. 2. Einen Plazeboeffekt gibt es natuerlich auch bei tieren, zumindest bei solchen mit einem gewissen Mindestmass an Intelligenz. Eine moegliche Erklaerung koennte sein, dass sich das Verhalten der Tierhalter gegenueber ihren Tieren veraendert. 3. Was hast du damit gemeint, dass ein Grossteil der Wirkstoffe aus Pflanzen gewonnen wird. Was folgerst du daraus? 4. Ich habe nicht davobn geschrieben, dass Elke Tierheilpraktiker studieren wuerde, sondern dass sie eine Ausbildung macht. Das aber nur am Rande. 5. Mir ist letzendlich voellig egal, warum ein Medikament wirkt, solange es mir hilft und keine oder akzeptable Nebenwirkungen hat. Ich weiss aber aus eigener Erfahrung, dass es in vielen Faellen nur sehr begrenzt Sinn macht sich auf die Beseitigung der Symptome zu konzentrieren ohne sich um die Ursache der Erkrankung zu kuemmern. Deshalb habe ich gegen "normale" Mediziner ein ebenso gesundes Misstrauen wie gegen Heilpraktiker.

Ach ja, noch was zum Abschluss. Ich will hier keinen bekehren, schon garnicht dazu auf allopathische Arzneimittel zu verzichten. Ich weiss sehr genau, dass jede Behandlungsmethode ihre Grenzen hat, auch die homoeopathische. Aber deine Ignoranz gegen Verfahren, deren Wirsamkeit zum Teil mit naturwissenschaftlichen Methoden *nachgewiesen* ist (z.B. Misteltherapie) kann ich nicht hinnehmen. Deine wortgewaltigen Aeusserung hier halten sicherlich viele Leute davon ab, sich mit Naturheilverfahren zu beschaeftigen, was ich fuer sehr gefaehrlich halte. An einer sachlichen Diskussion ueber diesen Themenbereich waere ich allerdings sehr interessiert.

Ciao Oliver
Thema: Probleme beim Treppen steigen


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck