Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




19.07.97 -- Gudrun_Beck

Keine Petersilie an Schwangere!














Hallo Heike,

soweit ich weiß, kann Petersilie bei trächtigen Hündinnen Abort (Fehlgeburt) auslösen. Andererseits gilt die Petersilie, in geringen Mengen an nicht-schwangere Hunde gefüttert, als guter Kalium- und Vitamin C Lieferant. Wenn man seinem nicht-schwangeren Hund also in den Mengen, in denen man sie selbst zum Würzen verwendet, Petersilie gibt, also ein Löffelchen gehackte Petersilie ins Futter mischt, ist das wohl gar nicht so schlecht. Ach ja, mit Flöhen habe ich auch keine Probleme. Und das, obwohl meine Schätzchen fast den ganzen Tag im Garten sind, gerade im Sommer, und z. B. der Igel des Gartens (und andere Wildtiere wohl auch) von Flöhen nur so wimmelt. Da sind meine Kräuter wohl ähnlich gut wie Knoblauch?

Mein Rohspinat schmeckt übrigens ziemlich bitter. Während ich mir manchmal etwas Löwenzahn an den Salat schneide, kann ich meiner Familie sowas schon nicht mehr vorsetzen. Die Hunde haben damit keine Probleme. Aber Hunde lieben ja auch Aas - wäre nun überhaupt nicht unser Geschmack (und würden wir auch nicht vertragen).

Dein Rezept hört sich übrigens echt "lecker" (für Hunde) an! Kein Wunder, daß es Deine beiden kaum erwarten können!

Grüße

Gudrun
Thema: Hundefutter


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck