Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




05.04.00 -- Nicole

RE: Büffelhautknochen














Hallo Ina,

so lange es ihm gut geht, wüßte ich nicht was schlecht daran sein sollte. Ich achte immer darauf, daß die Knochen, etc. groß sind. Vorsichtig bin ich, wenn der Knochen bis auf ein Stück (ca. Walnußgröße oder so als Vergleich) abgekaut ist. In diesen Fall werfe ich ihn lieber in den Müll, damit ihn keiner von meinen 5 im Ganzen runterschluckt und der ihnen dann wie ein Stein im Magen liegt.

Kauknochen haben sicherlich keine negative Auswirkung auf den Hund. Bei Schweineohren, Rinderohren, etc. würde ich die Menge gering halten, da die Dinger ziemlich fettig und salzig (aufgrund Verarbeitung) sind.

Einen Zahnputzeffekt hat Knochenschlabbern durch die vermehrte Bildung von Speichel, aber ausreichend ist dies meist nicht. Du kannst das ja leicht feststellen ob Dein Hund einen hohen Kalkgehalt im Speichel hat. Umso kalkhaltiger der Speichel ist, desto zäher und fadriger ist dieser.

Grüße und Bon Appetit!

Nicole und ihre "5"
Thema: Büffelhautknochen


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck