Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




13.02.07 -- Gudrun_Beck

In gute Hände abzugeben: Samson, Schäfermix

Samson

 














Hallo Ihr,

der aus Osteuropa stammende Samson ist in Deutschland bereits in mehreren Familien zu Hause gewesen und nun erneut auf der Suche nach bleibenden Freunden. Er ist erst 11 Monate alt und wird von seiner aktuellen Pflegerin wie folgt beschrieben. Vielleicht kennt ja jemand von Euch seine zukünftigen Liebhaber?

Viele Grüße

Gudrun + Haus voll Hunde

------------------------------------------

Schäferhund-Mix,

Rüde - 11 Monate alt - noch unkastriert



Er ist Menschen gegenüber grundsätzlich freundlich gestimmt, kennt und mag Kinder jeglichen Alters. Samson kennt den Umgang mit behinderten Menschen, zeigte sich geduldig, behutsam und hatte keinerlei Scheu vor z.B. „ungewöhnlicher“ Motorik.



In Samson schlummern zwei Extreme:

1. Schmusesucht und 2. Lernwille.

Er ist ein neugieriger und weltoffener Hund, begeisterungsfähig für „alles Mögliche“.

Deshalb wäre es besonders schön, wenn er zu neuen Besitzern käme, die sich viel mit ihm beschäftigen möchten. Entweder durch rege Anteilnahme am Alltag seines Menschen oder sonstige hundegerechte körperliche und geistige Aktivitäten wie Hundesportarten (z.B. Agility, Dogdancing), abwechslungsreiche Spaziergänge, Denkspiele, Suchspiele usw.

Samson hat eine gute ‚Grundschule’ besucht und beherrscht alle Grundkommandos. Er kann und will aber noch viel mehr dazu lernen.



Er ist ein echter Rohdiamant, der nur noch den nötigen Schliff braucht, um dann noch heller zu funkeln.



Von seinen Vorbesitzern musste er schweren Herzens abgegeben werden, da sie aus familiären Gründen, dem jungen Hund nicht mehr gerecht werden konnten. Samson ist z.Zt. auf einer Pflegestelle und in Gesellschaft von einer kastr. Hündin, einem kastr. Rüden und 4 Katzen. Es ist eine Notunterkunft, wo er es zwar sehr gut hat aber nur für die Dauer seiner Vermittlung bleiben kann.

























Kontakt:

Tel. 05371 - 687 354 (AB)

(gern abends bis 22.00 Uhr)




Zusätzliche Beschreibung Samson, Stand 11.02.2007



Samson befindet sich seit Mitte Januar bei mir zur Pflege und wohnt in 38518 Gifhorn mit einem Menschenpärchen, einem Rüden (Ridgeback-Senior, 12 Jahre alt), einer 4 Jahre alten Bardino-Mix Hündin, einer Katze und 3 Katern ... bis auf Samson und ein Baby-Kater sind alle Pelztierchen kastriert.



Was wir als Pflegestelle noch über Samson sagen können ...:

- unkomplizierter, ganz normaler Junghund

- lernwillig, aufgeschlossen, bietet sehr viel „von sich aus“ an (NICHT immer das, was man will ;))

- testet Grenzen aus (bei Mensch und Tier), begeht Frustschandtaten ... akzeptiert ein „No Go“ aber ohne Probleme. Man muss nur SOFORT handeln und absolut konsequent sein.

- genießt das Zusammensein mit Menschen und Artgenossen, hat aber ein gewisses „Geltungsbedürfnis“ und muss lernen, dass er eben nicht die 1.Geige spielt.

- manchmal noch recht stürmisch und lässt sich seinem Alter entsprechend schnell „hochpushen“ (bitte bei kleinen Kindern und Kleintieren bedenken!).

- braucht viel körperliche Nähe und Zuwendung

- lernt schnell, zeigt Erlerntes zuverlässig

- ist im Haus zuverlässig ruhig, wenn man konsequent darauf besteht



Samson hat das Zeug dazu ein zuverlässiger Begleiter zu werden.. Wir können jedoch im Trainingsumfang nicht sein zukünftiges Heim ersetzen und sind somit – leider und so traurig es ist – primär darauf bedacht, dass Samson ein hochmotivierter und neugieriger Hund bleibt, wir einige Kommandos festigen/ausbauen/verfeinern und vor allem ... dass Samson nichts Unerwünschtes lernt!

Daher MUSS in seinem zukünftigen Heim konsequent mit Samson weitergeübt werden, denn wie bereits beschrieben ist er ein Schnell-Lerner und somit schult er sich quasi selber, wenn wir bzw. die zukünftigen Besitzer nicht den Lehrplan vorgeben ;).



24-Stunden „lieber Hund“ sein ist Samson jedoch eindeutig nicht genug. Daher würden wir uns wünschen, dass Samson eine „Aufgabe“ bekäme welche ihm Freude bereitet, ihn bestätigt und ihn auslastet. Was genau liegt an den zukünftigen Besitzern und sollte vor allem in deren Tagesablauf bzw. Interessenbereich passen. Ich denke Samson hätte an so vielen Sachen Spaß, dass ich das hier nicht einschränken möchte. Samson kann mit anderen Tieren oder anderen Menschen zusammenarbeiten, ist sportlich, kann im Haushalt oder Unterwegs als „helfende Hand“ eingesetzt werden usw.

Wie gesagt, Samson kann auch eher ruhige oder konzentrationsgeladene Aufgaben bekommen, solange er dann eben in seiner „Freizeit“ Action haben darf .





Wo definitiv noch Handlungsbedarf besteht:



Alleine bleiben ... noch nicht seine Stärke:

Samson muss das Alleinbleiben erst noch lernen, denn das bereitet ihm noch großen Stress (dekoriert mit einem Tupfer Frust). Wir sind bemüht ihn darauf so gut wie möglich vorzubereiten indem er Auszeiten (auf seiner Decke oder im Zimmerkennel oder im Auto oder sonst wo ...) bekommt, er nicht immer einen Menschen um sich herum hat und auch phasenweise von seinen Hundekumpels getrennt wird.

Viel leichter fällt es Samson ohne Menschen zu sein, wenn er sich mit den restlichen Pelznasen frei im Haus bewegen kann, aber das geht halt (noch) nicht so ganz ohne menschliche Kontrolle. Dafür ist er ...

a) noch zu kaufreudig ... ganz klar besonders bei Langeweile, Stress, Unsicherheit und aufkeimendem Frust.

b) noch zu neugierig auf die Katzen welche er vorher nicht als Hausgenossen kannte.

(er kann definitiv zu Katzen vermittelt werden, denn er lernt sehr wohl sich zu benehmen. Nur lasse ich die Pappnasen eben gerade nach so kurzer Zeit noch nicht alleine in geschlossenen Räumen.)

c) noch nicht „klar genug“ mit meinem Rüden. Die beiden verstehen sich prima aber ...es können einfach noch zu viele Streitauslöser auftauchen, weil Samson natürlich noch viel (Unerlaubtes) ausprobieren wird.



Menschen, Artgenossen ...

Damit hier keine Missverständnisse entstehen: Samson ist grundsätzlich freundlich und neugierig auf alles und jeden. Er passt sich schnell an aber benötigt hierbei klare Hilfe, sonst testet er Wege aus welche man nicht immer mit einem verzücktem Grinsen zur Kenntnis nimmt.

Samson ist überall gerne die „Nummer 1“ und packt alle erdenklichen Taktiken aus um dieses durchzusetzen. Wirklich problematische oder schon gefestigte „unerwünschte“ Eigenschaften haben sich hier nicht gezeigt. Er ist aber eben kein Hund welchem nur gute Ideen einfallen und somit sollten die neuen Besitzer darauf achten ihn gleich in die richtige Richtung zu lenken. Ansonsten könnte es den „üblichen“ Lauf nehmen ... angefangen über einen Hund welcher versucht die „Macht“ über Besucher zu haben, zu entscheiden wann sich Herrchen/Frauchen mit einem anderen Hund beschäftigen „darf“ usw.













Sonstiges:

- Solange Samson noch nicht kastriert ist, sollte er NICHT zu einer unkastrierten Hündin. Diese Kombination hatte er in seinem alten zu Hause und es gab leider (trotz Sachverstand und allergrößten Bemühungen) großen Stress bei allen Beteiligten.

- Samson ist gechipt, entwurmt und geimpft. Die nächste Impfung wäre im Juli 2007.

- Da Samson aus Bosnien bzw. Kroatien kommt, sollte er ab seinem 1. Lebensjahr auf Mittelmeerkrankheiten getestet werden.



Lebenslauf/Abgabegrund:

Samson wurde als Welpe mit 2 Geschwistern in Bosnien an einem Film-Set ausgesetzt. Daraus schließen wir, dass er kein Straßenhund ist, sonder auf einem Hof/bei Menschen geboren wurde welche die Kleinen zumindest nicht anderweitig „entsorgt“ haben. Der Plan ging auf und die Filmcrew kümmerte sich um die Welpen, nahm diese dann mit nach Kroatien (wo eigentlich gedreht wurde) und eine Dame kümmerte sich um die Ausreise nach Deutschland. Filmteam reiste ab, Hund (angeblich) in Quarantäne ... eine merkwürdige Sache und wir alle waren nicht dabei, daher zu den Fakten:

Mit ca. 3 Monaten holte ihn seine ehemalige Betreuerin vom Filmteam aus Kroatien nach Berlin und fand einen verwahrlosten und menschenscheuen Hund, eingepfercht mit Artgenossen. (Die einzigen vorhandenen Papiere sind seine Ausreisepapiere und sein Impfpass.)

Innerhalb der ersten Wochen in Berlin wurde Samson herumgereicht, weil er doch „so niedlich“ ist und man dann plötzlich feststellte, dass ein Hund eben nicht in aller Leute Leben passt. Ca. 4 Wochen und 3 „Besitzer“ später landete er dann als Notfall bei seiner ehemaligen Besitzerin (Nr. 4, Berlin) und lebte dort ein halbes Jahr mit deren Hündin und ihrem Lebensgefährten. Samson kann dort leider nicht länger bleiben, weil seine Vorbesitzerin mit den beiden unkastrierten Hunden und einem wohl doch eher „anstrengenden Kleinkind“ schlichtweg überlastet ist. Leider bietet sich für Samsons ehemaliges Frauchen in näherer Zukunft auch nicht die Möglichkeit mal „Ruhe“ in die ganze Situation zu bringen. Daher, bevor der Stress für alle noch schlimmer wird und womöglich Folgen hinterlässt, braucht Samson ein gutes und endgültiges zu Hause.

Mit dem Kleinkind in der Familie und Samson gab es nie Probleme. Samson hat in diesen 6 Monaten den besten Start ermöglicht bekommen, den sich ein Hund (und seine zukünftigen Besitzer!) nur wünschen können. Selbst als schon klar war, dass Samson auch dieses zu Hause wieder verlassen muss (genaugenommen war es ja sein erstes richtiges Heim), wurde mit Samson wie bisher weitergeübt.

So, nun denn ... vorab vielen Dank für die Unterstützung und das „Ohren offen halten“. Sollte sich hier etwas absolut Neues ergeben (erfolgversprechende Interessenten, geglückte oder gescheiterte Vermittlung, Entwicklung von Samson), werde ich mich melden und euch/Sie auf dem Laufenden halten.

Die angegebene Telefonnummer ist die der Familie Hapke-Ross welche mir den Pflegling beschert haben und sich freundlicherweise um den „bürokratischen Teil“ kümmern. Ich selber stehe für Rückfragen oder konkretem Interesse natürlich auch in den Startlöchern.


Pelzige Grüße

Carola Stampehl
Am Wittkopsberg 52
38518 Gifhorn
Tel.: 05371 – 895005
(bitte hemmungslos den Anrufbeantworter benutzen, bei uns kann auch noch spät abends angerufen werden)
  13.2.07In gute Hände abzugeben: Samson, Schäfermix   Gudrun_Beck  
  2.5.07RE: 1 Gudrun_Beck  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck