Zur Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
Web Hunde.com

   Home - Training - Kleine Hundeschule - Magazin - Tagebuch - Hundeforum - Hunde A-Z - Züchter - Urlaub - Gästebuch - Info




21.08.05 -- Gudrun_Beck

RE: Ballota: Gelassenheitstest mit 1,1 bestanden

Die A-Wurf-Kinder waren ja nun auch zu dritt...

 














Hallo Claudia,

eine gut geführte Welpenspielgruppe halte ich für eine sehr große Hilfe beim Aufbau dieser Nervenstärke und Gelassenheit. Ich denke auch, dass alle Tiere, die für die Zucht ausgewählt sind, solche Tests bestehen müssen sollten, wie es im CfAC Pflicht ist. So würde man zumindest das Vererben von schwachen Nervenkostümen vermeiden. Haltungsfehler und traumatische Erfahrungen versauen uns schon genug Hunde, an denen sich Tierpsychologen später beweisen dürfen. Ich mache freiwillig mit, weil ich es sinnvoll finde, ohne dass mein Verein (WZRV) mir bisher so etwas abverlangt hätte. Auch die Collie-Eye-Anomalie-Untersuchung an 6 Wochen jungen Welpen und die MDR1-Untersuchung mache ich selbstverständlich, obwohl es in unseren Vereins-Regeln nicht vorkommt. Aron und Belana haben als Rettungshunde-Eignungstest bereits ähnliches abverlangt bekommen. Mit den 3 jetzt 5-jährigen A-Wurf-Ablegern habe ich noch keine Prüfungen gemacht. Bei Arabelle und Anders hätte ich da auch keine Bedenken, Anjin hätte wahrscheinlich doch eine etwas zu große Klappe. Ich habe sie, abgesehen von Berg-Jogging und Zugarbeiten, recht wenig mitgenommen und üben lassen und dafür relativ dominant werden lassen. Da kann sie persönlich nichts für.

Viele Grüße!

Gudrun + 7
Thema: Ballota: Gelassenheitstest mit 1,1 bestanden


Copyright 1996-2004 Pierre Beck