Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




26.01.04 -- Gudrun_Beck

RE: Sorgen um Försters Jagdhund














Hallo Beate,

wenn ich seine Tel.-Nr. nicht verkramt hätte, hätte ich schon bei ihm angerufen. Ich tat es unmittelbar nach dem Einzug mal, um über die Genehmigung, Totholz zu sammeln, mit ihm zu plaudern. Aber irgendwie habe ich damals fast 3 Tage und etwa 100 Anruf-Versuche gebraucht, um seine Nummern rauszukriegen und ihn an die Strippe oder sein Handy zu kriegen. Heute traf ich ihn in seinem Auto gleich 2 Mal, mit etwa 10 km Abstand dazwischen. Seinen Hund hatte er nicht frei dabei. Ich bin in einem solchen Moment immer so damit beschäftigt, ihm meine Bande an den Wegrand zu sortieren ("An die Seite und Platz!"), um ihn nicht aufzuhalten, dass ich natürlich wieder nicht zu einem Gespräch gekommen bin.

Da er aber heute auf jeden Fall gesehen hat, dass Aron frei läuft, hätte er von sich aus bestimmt die Scheibe runter gemacht und mir gesagt, dass es ihm nicht gefällt, wenn es ihm wichtig wäre.

Viele Grüße!

Gudrun + Collie-Bande, die heute weit über 20 km in 2 Stunden zurückgelegt hat.

Thema: Sorgen um Försters Jagdhund


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck