Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




28.01.03 -- Drux

RE: Können Hunde vielleicht doch ein "schlechtes Gewissen" haben?














Hi Gudrun,

ich glaube, dass das fachliteraturisch so zu verstehen ist, dass ein Hund, wenn er etwas zum ERSTEN MAL beigebracht bekommt, sofort gelobt werden muss, damit er das Lob mit der Handlung verbindet, bzw. er muss natürlich immer gelobt werden, wenn er etwas richtig macht. Genau so ist es, wenn man ihn straft. SOFORT strafen, damit er es auch mit der falschen Handlung (z. B. ins Bett hüpfen) verknüpft. Wird das Ganze dann konditioniert, d. h. lernt der Hund durch Lob und Strafe, was er darf und was nicht, dann kommt das +#8222;schlechte Gewissen+#8220; oder die +#8222;böse Vorahnung+#8220; oder wie immer man das nennen will, weil er ja gelernt hat, dass er bestimmte Dinge nicht tun soll. Und dann trifft auch das zu, was Du meintest, dass unsere Freunde ein erstaunliches Langzeitgedächtnis entwickeln.

Liebe Grüße Evi


Thema: Können Hunde vielleicht doch ein "schlechtes Gewissen" haben?


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck