Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




02.08.02 -- Sabine

anfrag wegen vitamin k3 in hundenahrung!

 














hallo,

mir hatte jemand geschrieben, daß vitamin k3 seit einigen jahren verboten ist.
daraufhin meinte ich, jedoch nur in der humanernärhung, um es wirklich sicher zu wissen, habe ich die hp-betreiber von:

www.vitamin-k1.de angeschrieben und folgende antwort erhalten!

ich dachte mir, es würde vielleicht einieg von euch interessieren!

viele grüße sabine
____________________________________________________________
Liebe Sabine,

ich hoffe, ich darf beim „Du“ bleiben und bitte Dich umgekehrt um Gleiches.

Deine Ansicht ist richtig.

Für Tiere ist Menadion K3 und zwar in 4 verschiedenen wasserlöslichen Derivaten in allen Futtermitteln für alle Tierarten unverändert zugelassen. Ohne Deklarationspflicht und ohne Mengenbegrenzung. L e i d e r !!!

Richtig ist aber auch, dass Vitamin K1 seit März 1999 durch unsere Bemühungen ebenfalls in allen Futtermitteln für alle Tierarten in Deutschland und EU-weit zugelassen ist. Auch ohne Deklarationspflicht und ohne Mengenbegrenzung.

Bei Vitamin K1 ist das kein Problem, weil es selbst in extrem hohen Dosen untoxisch ist. Anders als es bei Menadion K3 der Fall ist.

Für Menschen darf im Lebensmittelbereich (einschl. diätetischer Lebensmittel) nur Vitamin K1 verwendet werden und in der Therapie ist Menadion K3 seit 1989 laut Bundesanzeiger Nr. 59 vom 29.3.1989 „geächtet“ und seit 1.12.2000 ist Menadion K3 auf der Negativliste der Krankenkassen. Ein Arzt kann Menadion K3 noch einsetzen, ist aber für Schäden „regresspflichtig“ !!!

Wir arbeiten unverdrossen daran, dass Menadion K3 auch bei Tieren durch Vitamin K1 ersetzt wird.

Viele Grüße

Herbert
  2.8.02anfrag wegen vitamin k3 in hundenahrung!   Sabine  
  27.2.03RE: 1 henri  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck