Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




28.04.02 -- Siggi Kuipers

Protestmarsch














26.04.2002 20:24
]
] Protestmarsch von Aachen nach Düsseldorf gegen Anleinpflicht
]
] Hundehalter machen mobil
]
] Aachen (an-o/mar). Mit einem Protestmarsch von Aachen nach Düsseldorf
] demonstriert die Projektgruppe "6 feet for freedom" derzeit gegen die
] Hundeverordnung des Landes NRW.
]
] Nach dem Start auf dem Aachener Marktplatz machten die Aktivisten am
Freitag
] auch in Eschweiler und Düren Station. Am Sonntag wird die Gruppe zu der
] Abschlusskundgebung auf dem Düsseldorfer Burgplatz erwartet. Mit der
Aktion
] wollen die Veranstalter des Vereins "Menschen, Tiere, Werte" unter anderem
] gegen die generelle Anleinpflicht für größere Hunde protestieren.
]
] "Pauschal als gefährlich eingestuft"
]
] "Jeder Hund wird durch die Landeshundeverordnung pauschal als gefährlich
] eingestuft", empört sich Elke Lachmann, die eine Hundeschule führt und den
] Lauf organisiert. Die Einschränkung von Grundrechten für Hundehalter wolle
] man nicht mehr klaglos hinnehmen. "Wenn jetzt der Halter den Beweis
] erbringen muss, dass sein Hund ungefährlich ist, dann wird mit dieser
Umkehr
] der Beweislast ein Grundpfeiler des demokratischen Rechtsstaates gekippt",
] meint sie. Dass von Hunden eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgehen
] könnte, wird von den Demonstranten rundweg abgestritten: "In der
] Vergangenheit sind vereinzelte Unfälle geschehen, die von den Medien
] ausgeschlachtet wurden", klagt Klaus Arens.
]
] "Die sollen Joggersteuer zahlen"
]
] Der Düsseldorfer mit Doktortitel und alternativem "Lammfell-Look" kauft
] seitdem keine Zeitungen mehr und fühlt sich nach eigenem Bekunden nun
"viel
] besser". Besonders ärgert ihn der hohe Steuersatz für seine ungarischen
] Hirtenhunde, die trotz der enormen Größe "völlig harmlos" seien. "Für die
] Steuern möchte ich auch angemessene Auslaufflächen haben", fordert er.
] Radfahrer und Jogger, die sich durch frei umherlaufende Hunde bedroht
] fühlten, müssten ja nicht unbedingt auf der "Hundemeile" ihrem Sport
] nachgehen: "Die sollen erst mal eine Joggersteuer zahlen", so die Logik
des
] Hundefreundes.
]
] Aussetzung gefährlich
]
] Schuld an der Lage sei ohnehin nur die Profilierungssucht der Politiker,
die
] durch reinen Aktionismus beim Wähler um Stimmen buhlten, meint Arens.
] Gefährlich werde es erst dann, wenn die Halter von so genannten
Kampfhunden
] wegen des öffentlichen wie finanziellen Druckes ihre Tiere aussetzten.
]
]
]
] http://www.an-online.de/corem/corem/an/aachen/hunde_27_20426.html
]
] --------------------------------------------------------------------------
  28.4.02Protestmarsch   Siggi Kuipers  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck