Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




21.12.01 -- Juliane H.

Rohe Kartoffeln für Ally wie versprochen














Hi,


also ich gebe mal wieder was ich darüber gelesen habe:

Als energielieferndes Futtermittel und wege ihrer guten Akzeptanz hat die Kartoffel in der Hundefütterung durchaus ihren Platz. Sie ist stärkereich und eiweissarm.
Unter den Mengeelementen ist allein der hohe Gehalt an Kalium bemerkenswert, während Spurenelemente nur bei ungenügender Reinigung eine höhere Konzentration erreichen. Fettlösliche Vitamine fehlen, wasserlösliche kommen in ausreichender Menge vor.

Kartoffeln müssen stets GEKOCHT werden (am besten mit der Schale), damit sie vollständig verdaut werden. Zuvor sind sie zu reinigen, Keime zu entfernen, ebenso grün gewordene Knollen (hoher Solaningehalt). ROHE Kartoffel sind unverträglich und unverdaulich!
Das Kochwasser ist zu verwerfen, da es das wasserlösliche Solanin enhält. Kartoffel ebenso wie Fertigprodukte werden gut vertragen und könne bis zu 50% der Ratin ausmachen.

Juli
  21.12.01Rohe Kartoffeln für Ally wie versprochen   Juliane H.  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck