Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




18.10.01 -- BINE

RE: Suche nach der Wahrheit - es ist haarsträubend!

 














Hallo Conlupo,

hast mal wieder vollkommen recht.
Ueberall "mixed signals" - was die einen fuer gut finden, halten die andern fuer schaedlich und umgekehrt.

In den beinah dreissig Jahren Hundehaltung, die ich hinter mir habe, habe ich viel Erfahrungen gesammelt und auch viele Fehler gemacht, aus denen ich gelernt habe und das kommt der jeweilig "neuen" Hundegeneration zugute. (Bin jetzt bei der dritten Generation....)

Mittlerweile kommen wir ohne Buecherwaelzen hervorragend aus und "zufriedene Mienen danken es ihnen".
Natuerlich liest man das eine oder andere, findet's gut oder schlecht, orientiert sich daran oder nicht und weiter geht's...

Mir wird's nur immer "uebel" wenn ich in meiner Hundeklasse mit diesen Anfaengern dastehe, die z.b. mit Stachler und Clicker zur ersten Stunde aufkreuzen, weil sie irgendwo gelesen haben, dass Stachler fuer Kontrolle sorgen und der Clicker eine neuere und moderne Erkenntnis der Hundeausbildung darstellt. (Der alte Pavlov wuerde sich im Grab umdrehen *gg. Statt Clicker gab's bei ihm halt Glocken... soooooo neu ist die Clickersache nicht.) )))


Und zum Thema baden: Mein Pudel kriegt oefters ein Bad, weil die Haut- und Haarstruktur eines Pudels ganz anders ist als die eines Schaeferhundes zum Beispiel. Ein Pudel hat keine Unterwolle in dem Sinn... einfach anders halt und regelmaessiges waschen ist angesagt.

Na ja - so wurschteln wir halt vor uns hin mit unseren Hundis und sie werden trotzdem alt. Heute zum Fruehstueck gab's bei uns Trofu mit Huettenkaese, rohem Eigelb und Wiener Wuerstchen.... das war sicher hochgiftig, aber geschmeckt hat's hervorragend. *gg

Gruessle,

BINE
Thema: Suche nach der Wahrheit - es ist haarsträubend!


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck