Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




03.10.01 -- ChristineW

Inkontinenz bei Rüden- Was tun?














Mein 12 jähriger Damlamtinermischling (mit 6 Jahren kastriert) leidet seit einigen Wochen an Inkontinenz.
Er verliert nachts im Schlaf Urin und tropft tagsüber. Er pinkelt "unsauber", d.h. der Urin läuft noch wenn das Bein schon unten ist. Ein Besuch beim Tierarzt ergab, daß er keine Blasenentzündung hat, der Arzt vermutet anhand einer Röntgenaufnahme, daß es sein könnte, daß durch eine leichte Versteifung der Wirbelsäule Nerven eingeklemmt sind und daher die Beschwerden kommen. Er verordnete Prednisolon (Cortison), welches ich regelmäßig gebe, das hilft aber irgendwie auch nicht.
Der Arzt riet von einer OP aufgrund des Alters des Tieres ab, zumal es nicht sicher sei, daß dies helfe.
Es ist auch nicht sicher, daß die Beschwerden vom Rücken her ausgelöst werden.
Wer hat Erfahrung mit dem Problem, was kann ich tun?
Christine
  3.10.01Inkontinenz bei Rüden- Was tun?   ChristineW  
  4.10.01RE: 1 Claudia Seidel  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck