Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




03.09.01 -- Borderfanatic

Aussie in TH trotz Hilfsangebot eingeschläfert :-(














Hi,

sorry, wenn ich mir auf diesem Wege mal Luft machen muß, aber ich bin sowas von stinkig... :-(

Der, um den es hierbei geht, ist "Tyro", ein Aussie Rüde. Sein Herrchen bekam meine Adresse von Pro Animale, weil er für seinen Aussie ein neues Zuhause suchen mußte. Tyro war zu der Zeit ein sehr geliebter Familienhund.
Mit Tyros Herrchen war abgesprochen, das er den Hund behält, bis wir ein neues Zuhause gefunden haben. Dies fand er jeoch bereits durch sein Herrchen, der ihn an eine junge Frau abgab.
Dies kam nicht mit ihm zurecht, hatte wohl auch nicht die rechte Gedult, jedenfalls brachte sie ihn bereits nach wenigen Tagen (2?) in das Tierheim in Gießen.
sobald ich das wußte, schaute ich auf deren Internetseite, und siehe da, da war er vorgestellt - als Border Mix. Um dem Tierheim weitere nützliche Informationen des Erstbesitzers (hatte uns zur Vermittlung eine sehr genaue Beschreibung geschickt) zukommen zu lassen, mailte ich die Leute an (richtig formal, also als COUNTRYDOG Border Collie Rescue), und wies sie auch darauf hin, das Tyro ein reinrassiger Aussie sei, und kein Border!
Ich mailte nicht nur einmal hin, nein, ich mailte dreimal hin, bis ich endlich eine mehr als patzige Antwort bekam: Tyro sei ein sehr launischer Hund, keiner könne ihn hier recht leiden und überhaupt erzählten sie mir dann erstmal eins über Hütehunde...
Ich antwortete, das Tyro ein geliebter Haushund war, der sicherlich mit dieser Situation überfordert sein. Zudem wußte ich, das Tyro streßempflindlich ist und andere Hunde nicht so gerne mag. Also schlug ich vor (mit dieser Begründung), ihn in einer privaten Pflegestelle unterzubringen, und wenn sie keine hätten, den Hund auch zu übernehmen. Ich wies sie darauf hin, das sein Verhalten 100%ig noch schlechter werden würde, weil ihn die Unterbringung im Zwinger wahnsinnig machen wird!
Keine Reaktion...
Eine Interessentin von Tyro laß meinen Gästebucheintrag auf der Tierheimseite (konnte mir einen Link wegen genauerer Infos nicht verkneifen) und rief mich an. Mit Andrea hatte ich noch einige Gespräche. Sie hätte den Jungen gerne genommen, aber ihre Eltern, die sich tagsüber um ihn hätten kümmern müssen, waren nicht dazu bereit. So ging sie so oft es ging mit ihm Gassi und besuchte ihn.

Heute bekam ich eine Mail von ihr, in der stand, man habe den Aussie im Tierheim eingeschläfert, weil er eine Pflegerin angefletscht hat!

Ich bin so unglaublich sauer! Genau das, was ich vorrausgesagt habe, ist eingetroffen. Warum haben diese Ärsche sich nicht mal gerührt und haben mir den Hund übergeben, oder sonstirgendwas. Ich wäre sofort runter gefahren.

Während der ganzen Zeit hat auch Inge Hammer (Australian Shepherd) sich um Tyro bemüht. Ebenfalls erfolglos...

Ich werde jedenfalls alles daran setzten, diesen Fall bekannt zu machen und das nicht konsequenzenlos an mir vorbeiziehen lassen...


Traurige, enttäuschte und verärgerte Grüße

Gesa + Borderbande

COUNTRYDOG Border Collie Rescue
www.countrydog.de
  3.9.01Aussie in TH trotz Hilfsangebot eingeschläfert :-(   Borderfanatic  
  3.9.01RE: 1 Pit N  
  3.9.01RE: 2 Marita Rüther  
  3.9.01RE: 3 conlupo  
  3.9.01RE: 4 TamaraV.  
  4.9.01RE: 5 Borderfanatic  
  4.9.01RE: 6 Strolch+Lucky  
  3.9.01RE: 7 glennyboy  
  4.9.01RE: 8 trici  
  4.9.01RE: 9 matisse  
  4.9.01RE: 10 Ally69  
  4.9.01RE: 11 TamaraV.  
  5.9.01RE: 12 Ally69  
  4.9.01RE: 13 Heike + Coco  
  4.9.01RE: 14 matisse  
  5.9.01RE: 15 Heike + Coco  


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck