Hunde.com Startseite Das neue Hundeforum - jetzt anmelden!
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




Leonberger

Skizze

 

Der Leonberger ist wie der Neufundländer und der Bernhardiner ein extrem großer, schwerer Hund, der ein ruhiges, freundliches Wesen hat. Er liebt Wasser und schwimmt gerne. Daß er von alleine selten zu laufen beginnt, kann dazu führen, daß seine Besitzer in nicht regelmäßig genug bewegen. Bewegungsmangel führt aber gerade bei solchen "Übergrößen" zu Herz- und Kreislaufproblemen. Solche Hunde werden dann nicht alt. Auch ein Leonberger braucht täglich Spaziergänge. Rüden werden 72-80 cm hoch, Hündinnen 65-75 cm. Das lange, anliegende Fell ist rauh bis mittelweich. Mähne und Behang sind ausgeprägt. Die Farbe schwankt von gelbbraun bis dunkelrotbraun. Das Gesicht ist i. d. R. schwarz (Maske).

 
Züchter 
Pinboard 
Links 

+ + + Bücher + + +

Leonberger. Praktische Ratschläge für Haltung, Pflege und Erziehung 
Hannelie Schmitt, Gerhard Zerle
Parey Buchvlg., Berlin, 1996



Im 19. Jahrhundert entstand in der schwäbischen Stadt Leonberg eine Hunderasse, die zunächst durch ihr imposantes, fast löwenähnliches Erscheinungsbild auffällt. Mit ihrem ruhigen, ausgeglichenen Wesen sind sie als ideale Begleiter, Wächter und Familienhunde weit über Deutschland hinaus sehr beliebt. Wer einen kinderfreundlichen Hund als Familienmitglied sucht, erhält wichtige Ratschläge zum Kauf, zur Haltung und Erziehung, Pflege und Ernährung. Darüber hinaus wird kompetent über die Herkunft, den Standard, die Möglichkeiten und Kriterien der Erziehung und des Hundesports sowie über Ausstellungen informiert. Die Autoren appellieren besonders an das Pflicht- und Verantwortungsbewußtsein als Voraussetzung für den Umgang und die Zucht dieser kräftigen Hunde. Bei Beachtung aller im Buch genannten Tips wird das Zusammenleben mit dem Leonberger viel Freude bereiten
=> Online bestellen

+ + +

 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck