Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




Kangal

Skizze

 

Der Kangal ist das türkische Gegenstück zur Deutschen Dogge und zum spanischen Mastin Espanol (Spanische Dogge), dem er ähnlich sieht, obwohl er leichter ist und die Rute höher und leicht geringelt trägt. Er ist ein hochläufiger, sehr starker Arbeitshund, der im Gegensatz zu den beiden erst genannten Rassen das Glück hatte, bis heute nicht FCI-anerkannt zu sein. Er ist der Arbeitshund geblieben, der nicht in einen engen Standard gequetsch und durch gezielte Inzucht (Linienzucht) genetisch ruiniert wurde. Er dient türkischen Landfamilien heute noch in verschiedener Hinsicht. Er übernimmt Arbeiten an der Herde, ist Wachhund am Hof und bereit, seine Familie und sein Vieh gegen Fremde, Wölfe und Bären zu verteidigen. Die züchterische Auslese war und ist an der Gebrauchshundeignung, der Stärke, der Genügsamkeit und der Robustheit der Tiere orientiert. Wer es schafft, sich einen solchen Hund anzulegen, muß ihm einen festen Platz in der Familie geben und für eine gute Erziehung sorgen. Wer es versteht, diesem Hund angemessene Arbeiten zu übertragen, wird sich lange an seinen Fähigkeiten erfreuen können. Der Kangal ist um 75 cm hoch, oft größer, kurzhaarig und typischerweise gelb oder braun mit schwarzer Maske. Die kurzen Schlappohren werden ihm ebenso gelassen wie die über den Rücken gebogene Rute.

 
Züchter 
Pinboard 
Links 

+ + + Bücher + + +

Herdenschutzhunde. Eigenschaften, Fähigkeiten, Wesen, Verhalten 
Thomas Achim Schoke
Parey Buchvlg., Berlin, 1999
=> Online bestellen

+ + +

 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck