Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




Deutsche Bracke (Sauerländer Dachsbracke)

Von den bis ins 19. Jh. vorhandenen Deutschen Bracken existiert nur noch eine Rasse, die aus der dreifarbigen Sauerländer Holzbracke und der Steinbracke hervorging und seit 1900 als Deutsche Bracke anerkannt ist. Diese ist ein widerstandsfähiger, eleganter, leichter Jagdhund für Kleinwild. Die mit 14 cm mittellangen Hängeohren sind relativ hoch angesetzt. Die Schulterhöhe schwankt zwischen 40 und 53 cm. Der Hund ist damit deutlich länger als hoch. Das Fell ist kurz, jedoch nicht extrem kurz, dicht und hart. Es ist meist dreifarbig, oft mit durchgehender Blässe und weißem Halsring. An Brust, Läufen und Rutenspitze befinden sich ebenfalls meist weiße Abzeichen. Rot-Weiß mit schwarzer Stichelung und Fahlrot-Weiß ohne Schwarz kommen ebenfalls vor.

 
Züchter 
Pinboard 
Links 

 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck