Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




02.05.01 -- Tanja, Achim + Cyril

RE: Ungeheuerlicher Verdacht - meine RA zum Thema Grasfressen














Hallo Martina,

auch wir füttern unsere Hunde überwiegend roh. Bestimmte Gemüsesorten werden darum aber fein zerkleinert, bzw. püriert oder oberbrüht, weil der Hund die Zellstrukteren sonst nicht aufschließen kann. Der Mensch kann es bei z.B. rohen Möhren auch nur, wenn er diese ordentlich kaut. Sonst kommt der allergröße Teil so wieder raus, wie er reingegangen ist. Uns (Hunden und Menschen) fehlen dafür im Magen-Trakt schlicht die Mechanismen, wie sie z.B. Kühe besitzen, um Gras aufzuschließen.

Lieben Gruß
Tanja
Thema: Ungeheuerlicher Verdacht - meine RA zum Thema Grasfressen


 
Copyright 1996-2020 Thomas Beck