Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




31.03.04 -- Birka

RE: Soll man Rüden kastrieren??














Hallo Sibylle,
herzlich Willkommen in hunde.com. Ich denke nicht, daß es sinnvoll ist, einen so jungen Rüden wegen seines Verhaltens zu kastrieren. Erstens muß es nicht nützen (sprich, es gibt wohl Hunde, die dann ruhiger werden, aber es gibt auch welche, die ihr Verhalten gar nicht ändern) und zweitens kann es schaden (Dein Hund wird durch die Geruchsveränderung nicht mehr als Rüde erkannt, als Hündin aber auch nicht, das kann wiederum zu ganz neuen Schwierigkeiten führen), zudem könnte Dein Hund medizinische Probleme wie z.B. Inkontinenz bekommen, was man dann zwar wiederum behandeln kann, was aber so witzig auch nicht ist. Dein Hund ist noch so jung, klar kommt er jetzt ins Flegelalter, er braucht eine ruhige, konsequente Führung und eine gute Ausbildung (evtl. Hundeschule oder Einzelstunden, z.B. bei Gudrun???? Oder bei einem guten Hundetrainer in Deiner Nähe?), dann wird sich das Problem mit der Zeit von selbst erledigen. Um diese Ausbildung kommst Du sowieso nicht herum, wenn du mit dem Hund gut leben willst. Meiner Meinung nach sollte eine Kastration medizinisch begründet sein (z.B. Prostatavergrößerung, Hodentumor u.ä.), dann macht das Sinn und man wird die Risiken dafür in Kauf nehmen müssen. Aber zur Verhaltenskorrektur? Lieber nicht! Viele Grüße Birka (die ihren Rüden gerne aus medizinischen Gründen kastrieren würde, aber nicht kann, weil er dann ziemlich sicher die Blase nicht mehr kontrollieren kann)
Thema: Soll man Rüden kastrieren??


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck