Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




06.11.01 -- Beate A.

RE: Euer Verhalten, wenn andere Hunde an der Leine sind ?? Gabi














Hi Gabi,

um zu verstehen, mußt Du schon die Postings lesen. Ich möchte NICHT, daß andere Hunde auf meinen losrennen. Ich verstehe nur nicht, dass Leute mit Hunden an uns vorbeilaufen und ihre Hunde, die schon Interesse an meinem gezeigt haben, harmlos sind, meinen begrüßen dürfen. Es wird noch nicht mal gefragt.

Also, nicht drauflosrennen. Nur die Tatsache, dass die Leute um regelrecht einen Bogen machen, finde ich halt komisch. Ich vermute jetzt einfach, es liegt and er Leine. Vor allen Dingen an der Flexi. Da denken viel, hui, Hund an der leine, bedeutet Probleme. Und da versucht man es einfach nicht einmal. Außerdem hat man Angst um seinen eigenen Hund, der könnte sich an der Leine ja verletzen. Mir kommt es schlicht darauf an, dass einige Leute erst gar nicht den Versuch machen.

]]DU !! müßtest Dich da outen, z.B. damit warum Deiner angeleint ist, aber doch gerne Kontakt hätte.

Das kannst Du nicht von den anderen verlangen, die reagieren darauf das Deiner "am Strick" ist. ]]

Hey, mal langsam: Ich MUß mich nicht outen. Muß ich mich jetzt rechtfertigen, weil mein Hund an der Leine ist. Da haben wir es doch mal wieder. Etgwas mehr Toleranz wäre angebracht. Aber gut, auch wenn ich gerade die Diskussion nicht wollte, nur soviel: Habe Windhund (hättest Du einem der Posting entnehmen können), der ein Sichtjäger ist und ausgesprochen gerne jagd. Und so ein Hund ist schnell und wenn er jagd nicht mehr zu kontrollieren. Und wenn man sich ein bisserl bei Windhunden auskennt weiß man, dass der häufigste Tod unter WIndhund der Tod durch Überfahren ist. Reicht das als Outing?


]]Aber Sheila dürfte dann trotzdem nicht spielen - Kontakt ja, aber nicht spielen - das ist mir mit der normalen Standardflexi zu gefährlich - grosse Verletzungsgefahr bei "Einwickeln".]]

Spielen muß auch nicht sein. Das kann er anderweitig. Mir kennen nur um das Kennenlernen, den sozialen Kontakt zu anderen Hunden.

Und das mit der Flexi ist mal wieder ein Vorurteil. Klar Verletzungsgefahr besteht. Aber Du kannst versichert sein. Da passe ich höllisch auf, dass sich keiner der Hunde oder Herrchen/Frauchen verletzt. Und das geht, wenn man will.

Jetzt frage ich mich aber, wo ist Deine Toleranz ???

Nichts für ungut.

Grüssle
Beate
Thema: Euer Verhalten, wenn andere Hunde an der Leine sind ??


 
Copyright 1996-2010 Thomas Beck